Schätze aus meiner Küche zieht Bilanz #foodblogbilanz2015

Auf den letzten Drücker ziehe ich auch hier auf Schätze aus meiner Küche eine Jahresbilanz, wie so viele andere Foodblogger auch.
Dieses Jahr sammelt Giftige Blonde unter dem #foodblogbilanz2015 alle Beiträge zum Jahresrückblick.

Ich möchte auch gleich los legen:

1. Was war 2015 dein erfolgreichster Blogartikel?

Betrachtet man die Klickzahlen meiner Blogartikel, dann gab es drei Beiträge, die ihr besonders gerne hattet. Ganz vorne liegen die Crispy Chicken Fingers. Ein Rezept, das ich auch sehr gerne mag und immer wieder mit viel Freude zubereite und esse. Dicht gefolgt von den fantastischen Nussecken mit Schokolade, meinen Lieblings-Nussecken! An dritter Stelle kommen die herbstlichen Zwetschgentörtchen, die klein und süß im Muffinblech gebacken daher kommen.

Crispy Chicken Fingers

Nussecken

Zwetschgentörtchen


2. Welche drei deiner eigenen Blogartikel aus diesem Jahr haben dir persönlich am meisten bedeutet?

Der Beitrag mit den Chocolate Chip Brownies lag mir sehr am Herzen, denn darin habe ich auch über unseren genialen Kurztrip nach London berichtet. Ein Kurztrip mit Besuch bei Peggy Porschen inkl. sündhaft leckeren Cupcakes, Musical-Besuch Mamma Mia, genialem indischen Essen in einem kleinen indischen Restaurant in Peckham Rye mit meinem Cousin, der in London lebt.

Chocolate Chip Brownies

Ein zweiter Liebling war der Beitrag Urlaub & Sommer-Focaccia, denn in diesem Beitrag steckt quasi mein ganzer Sommerurlaub. Das Sommer-Focaccia lässt sich auch im Winter gut zubereiten und holt ein paar Sonnenstrahlen auf den Tisch. 😉

Sommer-Focaccia

Und dann gab es da noch den Beitrag mit der Buch-Rezension des absolut grandiosen Krautkopf-Buches, welches 2015 erschienen ist. Ein Buch voller inspirierender Rezepte, traumhafter Kombinationen für vegetarische Gerichte und wunderschönen Fotos.

Krautkopf


3. Und welche drei aus anderen Blogs haben dich am meisten inspiriert?

Da wären das fruchtige Tomatenrisotto von Krautkopf, welches einfach traumhaft lecker aussieht und auch genau so schmeckt!
Dann hat mir das Rezept für die Brioche Burger Buns bei so mancher Burger-Party die perfekten Buns geliefert. Das Rezept gibt’s auf Highfoodality. Und die dritte Inspiration gab es auf Lifeisfullofgoodies, denn dort habe ich einen tollen Pesto-Schnecken-Zopf gefunden der einfach genial ist.

4. Welches der Rezepte, die du 2015 veröffentlicht hast, hast du selbst am häufigsten gekocht – und warum?

Das müssten die Chocolate Chip Cookies sein. Die sind einfach schnell gemacht, schmecken super lecker, sind schön chewy im Inneren und außen leicht knusprig. Perfekter kann ein Cookie nicht sein, oder?
Und auch immer wieder sehr lecker ist ein Salat im Style meines Frühlingssalates Deluxe.

Chocolate Chip Cookies

Frühlingssalat Deluxe


5. Welches Koch- oder Blog-Problem hat dich 2015 beschäftigt? Und hast du es gelöst?

Da ich dieses Jahr sehr viele Fotos gemacht habe, hat mich vor allem in den letzten Monaten das Lichtproblem immer wieder vor Schwierigkeiten gestellt. So endete das ein oder andere Gericht, das eigentlich für den Blog bestimmt war nicht auf einem Foto und letztendlich leider nur in unseren Bäuchen und nicht auf dem Blog.
Und dann war da natürlich noch der große Wechsel zum eigenen Server mit neuer Domain und selbstgehostetem Blog. Dank Herrn S. ist der Umzug Anfang 2015 sehr gut gelungen und ich verzeichne seither deutlich mehr Besucher auf dem Blog. Das freut mich natürlich irre! 😉


6. Was war deine größte kulinarische Neuentdeckung dieses Jahres – welches Lebensmittel, welches Rezept, welche Küchentechnik, welcher Geschmack hat dir eine völlig neue Welt eröffnet?

Die Zubereitung der Crispy Chicken Fingers, die ich dieses Jahr entdeckt habe, gefällt mir sehr gut. Die Methode kannte ich bislang noch nicht und ich bin immer wieder begeistert, wie zart und zugleich knusprig die Chicken Fingers aus dem Ofen kommen.
Und dann habe ich für mich persönlich den Caesar Salad als absoluten Salat-Favorit entdeckt. Außerdem habe ich mich in Grießpudding verliebt, den es Jahre lang nicht mehr bei uns bzw. bei mir gab. Am liebsten mit einer Prise Zimt und Vanille.

7. Was war der beste (oder lustigste) Suchbegriff, über den Besucher auf dein Blog gekommen sind?

Wie in jedem Jahr ist die Zahl an lustigen, seltsamen und urkomischen Suchbegriffen auch in diesem Jahr sehr groß. Amüsant fand ich zum Beispiel Philadelphia Törtchen Sushi, Tortenrezepte schnell und einfach mit Bild, Gefüllte Pasta zukleben und Mini-Zimtschnecken mit Lachs und Frischkäse. Das würde bestimmt sehr fein schmecken! 😉

8. Was wünschst du dir und deinem Blog für 2016?

Für 2016 wünsche ich mir, dass ich wieder mehr Zeit für meinen Blog finde. Mehr Zeit für leckere Rezepte und tolle Koch- und Backbücher!
Und dann wünsche ich mir natürlich, dass meine Leser weiterhin gerne Schätze aus meiner Küche besuchen und sich Inspirationen holen. 😉

In diesem Sinne wünsche ich uns allen einen guten Start ins Jahr 2016!
Lasst es krachen!♥

Eure Marie mit Herz  

One thought on “Schätze aus meiner Küche zieht Bilanz #foodblogbilanz2015

  1. Hallo! Kein wunder, dass die Rezepte so oft angeklickt wurden, die sind auch bei mir meine Favoriten. Ich wünsche dir für dieses Jahr weiterhin viel Erfolg :) und ganz lieben Gruß aus der Meran Altstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *