Feine Tramezzini mit Lachs und Thunfisch

Heute melde ich mich endlich mal wieder bei euch. Nun wird es etwas ruhiger, denn in diesem Jahr stehen keine Buchvorstellungen mehr an. Somit sind die Wochenenden wieder etwas entspannter und es bleibt mehr Zeit zum Kochen und Backen für mich und Herrn S. – nur für uns allein. Letztes Wochenende haben wir es uns kulinarisch gut gehen lassen: Es gab Ahi Poké! Dieses Gericht habe ich beim Meet & Greet mit Jamie Oliver Mitte November kennen und lieben gelernt. Ahi Poké – das ist fein gewürfelter roher Thunfisch der dann zusammen mit geschnittenen Frühlingszwiebeln und geröstetem Sesam in einer Marinade aus Sesamöl und Sojasauce mariniert wird. Schmeckt köstlich und könnte ich haufenweise löffeln… Ein Glück haben wir die tolle Fischtheke mit super frischem und leckerem Fisch bei uns auf dem Pasinger Viktualienmarkt. Und dann gabs am Wochenende noch ein feines Risotto mit confierten Kirschtomaten und Lachsfilet und am Sonntag hatten wir feine Tramezzini mit Lachs und Thunfisch. Das Rezept für die super delikaten Tramezzini habe ich heute für euch hier auf dem Blog.

Lachs-Tramezzini

Die Tramezzini schmecken als schnell zubereitetes Abendessen (z.B. mit Salat) und sie sind auch ideal für Partys, beispielsweise für das Buffet zur Silvesterparty. Wir nehmen für unsere Tramezzini immer feines Tramezzinibrot, ihr könnt aber auch (entrindetes) Toastbrot verwenden, damit schmeckts genau so gut! Die Füllung der Tramezzini ist ganz simpel, schmeckt aber himmlisch. Bei der Wahl des Fisches achten wir auf hohe Qualität und Nachhaltigkeit. Beim Thunfisch aus der Dose kommt uns nur der von followfish auf den Teller.

Tramezzini mit Thunfisch
Für die Thunfisch-Tramezzini wird eine Creme aus Thunfisch (aus der Dose), Frischkäse, etwas Mayonnaise und Zitronensaft angerührt. Belegt werden die Tramezzini außerdem noch mit frischem Rucola. Anstelle von Rucola verwenden wir auch sehr gerne Wildkräuter oder Feldsalat.

Tramezzini mit Lachs
Für die Lachs-Tramezzini wird fein geräucherter Wildlachs klein geschnitten und mit Frischkäse, etwas Mayonnaise und Zitronensaft sowie fein gehacktem Dill verrührt. Auch hier belegen wir die Tramezzini noch mit Rucola oder Wildkräutern. Dünn gehobelte Gurkenscheiben schmecken auch sehr lecker dazu.
Die Tramezzini könnt ihr für eine Party auch schon einige Stunden im Voraus zubereiten. Wenn ihr die Tramezzini dann auf einen Teller packt und diesen mit Frischhaltefolie gut einpackt und in den Kühlschrank stellt, schmecken sie wie frisch gemacht. Holt sie vielleicht nur ca. 20 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank, damit sich die Aromen entfalten können.

Thunfisch-Tramezzini

Tramezzini mit Thunfisch
Zutaten
  1. 1 Dose Thunfisch (185 g Abtropfgewicht)
  2. 3-4 EL Doppelrahmfrischkäse
  3. 1,5 EL Mayonnaise
  4. 2-3 TL Zitronensaft, frisch gepresst
  5. Salz
  6. frisch gemahlener Pfeffer
  7. etwas Rucola, Feldsalat oder Wildkräuter
  8. 3 Scheiben Tramezzinibrot
Zubereitung
  1. Den Thunfisch abtropfen lassen und mit den restlichen Zutaten außer dem Rucola vermischen. Die Creme auf zwei Tramezzinibrote streichen und mit Rucola belegen. Die Tramezzini zu doppelten Sandwiches zusammen legen und in kleine Dreiecke schneiden.
Schätze aus meiner Küche http://www.schaetzeausmeinerkueche.de/
Tramezzini mit Lachs
Zutaten
  1. 150 g geräucherter Wildlachs
  2. 2 EL Doppelrahmfrischkäse
  3. 1/2 EL Mayonnaise
  4. 2 TL Zitronensaft
  5. 1 EL frisch gehackter Dill
  6. Salz
  7. frisch gemahlener Pfeffer
  8. Paprikapulver, edelsüß
  9. etwas Rucola, Feldsalat oder Wildkräuter
  10. 2 Scheiben Tramezzinibrot
Zubereitung
  1. Den Wildlachs fein hacken und mit den restlichen Zutaten außer dem Rucola vermischen.
  2. Die Creme auf ein Tramezzinibrot streichen, Rucola darauf verteilen und das zweite Tramezzinibrot darauf legen und in Dreiecke schneiden.
Schätze aus meiner Küche http://www.schaetzeausmeinerkueche.de/
Eure Nileen Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.