White Chocolate Cherry-Cheesecake {no-bake}

Gestern war es hier in München angenehm sonnig und ich darf euch endlich verkünden, dass unsere Wohnung nun komplett fertig ist! Die Renovierungsarbeiten sind abgeschlossen, die neuen Möbel stehen und alles hat nun seinen Platz gefunden! Hach, ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich über all die neuen Sachen und vor allem über die neue Küche freue! Da macht das Kochen und Backen echt gleich doppelt so viel Spaß!

White Chocolate Cherry-Cheesecake

Heute möchte ich euch einen Cheesecake mit weißer Schokolade und Kirschen vorstellen. Der passte hervorragend am Nachmittag zum Kaffee.
Das Besondere an diesem Cheesecake ist, dass er nicht in den Ofen geschoben wird, sondern in den Kühlschrank wandert. Ideal, um schnell und ohne große Mühe eine Hingucker-Torte zu zaubern! 😉
Die Cheesecake-Creme ist ganz schnell zusammen gerührt, der Boden für die Torte ist ebenfalls in wenigen Minuten fertig und dann müsst ihr eigentlich nur noch 4 Stunden warten, bis die Torte fest geworden ist und ihr sie genießen könnt.

Ich habe für Herrn S. und mich einen kleinen Cheesecake in einer 18cm-Springform gemacht. Ihr könnt das Rezept aber auch ganz einfach auf eine 24cm-Springform hochrechnen, in dem ihr jede Zutat mit dem Faktor 1,77 multipliziert und dann ggf. auf ein paar Gramm auf- bzw. abrundet, damit ihr keine Komma-Zahlen abwiegen müsst.

White Chocolate Cherry-Cheesecake

White Chocolate Cherry-Cheesecake
für 1 kleine Springform

6 Butterkekse mit Schokoladenüberzug (z.B. Choco Edelherb von Leibniz)
40 g Butter
1 Glas Schattenmorellen oder Sauerkirschen (im Sommer ca. 340 g frische Kirschen)
170 g weiße Schokolade
1/2 Vanilleschote
115 g Magerquark
225 g Doppelrahm-Frischkäse
20 g Puderzucker
1 TL abgeriebene Bio-Orangenschale

Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen.
Für den Tortenboden, die Kekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz darauf klopfen, so dass feine Kekskrümel entstehen.
Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen, dann die Kekskrümel unterrühren. Die Keksmasse in die Springform füllen und auf dem Boden glatt streichen. Form für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung, die weiße Schokolade grob hacken und überm Wasserbad schmelzen lassen. Vanilleschote längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen.
Magerquark, Frischkäse, Puderzucker, flüssige Schokolade, Orangenschale und Vanillemark cremig aufschlagen.

Einige Kirschen für die Deko beiseite stellen.
Die Kirschen auf dem Keksboden verteilen, Cheesecake-Creme darüber verteilen und glatt streichen. Die Torte für weitere 4 Stunden in den Kühlschrank stellen und fest werden lassen.
Cheesecake-Torte mit den restlichen Kirschen und gehobelter weißer Schokolade verzieren.
Die Torte hält sich im Kühlschrank ca. 1-2 Tage.

Tipp: Alternativ könnt ihr diesen Cheesecake natürlich auch mit frischen Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren oder Blaubeeren zubereiten. Im Herbst/Winter passen neben Kirschen aus dem Glas auch eingelegte Mandarinen oder Pfirsiche. 

Lasst es euch schmecken!
Eure ♥
Marie

Eure Marie mit Herz  

One thought on “White Chocolate Cherry-Cheesecake {no-bake}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *