Pasta con Zucca & Icetea {Vapiano}

Seit Anfang Juli gibt es in den Vapiano-Restaurants vier farbenfrohe Iceteas an der Getränkebar. Als ich sie zum ersten Mal gesehen habe, wusste ich, dass ich die gleich ausprobieren muss – denn ich liebe Icetea! 😉

Vapiano Icetea

Vapiano bietet vier Sorten zur Erfrischung an:
* Green Tea Lemon Prickly Pear
* Red Tea Pomegranate
* White Tea Elderflower Mint
* Black Tea Peach Vanilla

Alle vier Sorten habe ich in unserem Vapiano-Pasing ausprobiert und für mich einen klaren Favoriten gefunden: Black Tea Peach Vanilla! Ein unglaublich feiner Icetea, mit feinen Vanille- und Pfirsicharomen. Er schmeckt sehr blumig-süß und passt super zu was Süßem von der Dessertbar.
Ebenfalls sehr gut hat mir die Sorte Red Tea Pomegranate geschmeckt. Wer Früchtetee und den Geschmack von Granatapfel mag, ist hiermit bestens bedient. Der rote Icetea besteht aus Hibiskusblütentee in Kombination mit Rooibostee. Er schmeckt sehr fruchtig und ist nicht ganz so süß, wie z.B. der Black Tea Peach Vanilla. Schmeckt super zu den frischen Vapiano-Pizzen!

Vapiano Icetea

Dann gibt’s da noch den Green Tea Lemon Prickly Pear. Ein Grüntee mit Zitronen- und Kaktusfeigensaft verfeinert. Ist bei mir auf Platz 3 gelandet, was aber daran liegt, dass ich nicht ganz so der Grüntee-Fan bin. Dieser Icetea ist aber sehr erfrischend und ebenfalls nicht ganz so süß. Er schmeckt super zur Pasta Pollo Picante.
Der White Tea Elderflower Mint ist ein klassischer Sommer-Icetea. Der Geschmack von Holunderblüten und Minze ist sehr erfrischend, aber auch sehr süß. Mir persönlich schmeckt Holunderblüte nur ganz dezent z.B. im Mineralwasser – da ist es dann nicht ganz so süß. White Tea Elderflower Mint passt aber sehr gut zu den leckeren Vapiano-Salaten und Antipasti-Gerichten.

Vapiano Icetea

In jedem Fall lohnt es sich, die Vapiano-Iceteas zu probieren, denn sie schmecken um Welten besser, als die herkömmlichen Zitronen- und Pfirsich-Eistees, die man so kennt! Und zur Pasta, zum Salat oder zur Pizza ist es eine herrlich frische Ergänzung, ganz egal welche Sorte ihr euch ausguckt.
Ich selbst gehe sehr gerne ins Vapiano und freue mich sehr über die neuen Iceteas, die das Angebot positiv ergänzt haben.

Nun möchte ich euch noch ein super-leckeres Pasta-Gericht aus dem Vapiano vorstellen. Ein Special, das es im Herbst 2012 in den Restaurants gab: Pasta con Zucca. Eine feine Pasta mit einer cremigen Kürbis-Haselnuss-Sauce, verfeinert mit Weißwein und weißen Zwiebeln.
Ich habe dieses Pasta-Gericht zu Hause nachgekocht und möchte sie euch heute zeigen. Perfekt, jetzt für den Herbst, wo ihr an jeder Ecke den leckeren Hokkaido-Kürbis bekommen könnt. 😉

Pasta con Zucca Vapiano Kürbis-Haselnuss-Pasta

Pasta con Zucca
Für 2 Personen

360 g frische Pasta (z.B. die Fusilli*) oder ca. 250 g getrocknete Pasta
360 g Hokkaido-Kürbis
2 EL Olivenöl
1 kleine weiße Zwiebel
2 kleine Knoblauchzehen
100 ml Weißwein, trocken
etwas Gemüsebrühe
1-2 TL Haselnusssirup
etwas Parmesan oder Ricotta salata (fester Ricotta zum Reiben)
Salz
Pfeffer

Den Backofen auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Hokkaido-Kürbis waschen, von Kernen und Fasern entfernen und in ca. 1-2 cm große Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel in eine kleine Auflaufform oder Fettpfanne geben, mit Salz und Pfeffer bestreuen und mit ca. 1 EL Olivenöl beträufeln. Kürbis im Ofen (Mitte) ca. 20 Minuten garen, bis er weich und ist und etwas Farbe angenommen hat.
Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und sehr fein würfeln. In einer kleinen Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig andünsten. Mit Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen.
Die Kürbiswürfel aus dem Ofen nehmen und in einem hohen Gefäß fein pürieren. Das Kürbispüree in die Pfanne geben und gerade soviel Gemüsebrühe dazugeben, dass das Püree eine schöne Saucenkonsistenz erhält. Dann den Haselnusssirup zufügen und unterrühren und die Sauce mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn die Sauce nun etwas zu dickcremig ist, kann man noch etwas Gemüsebrühe hinzufügen.

Die fertige Kürbissauce mit der abgekochten Pasta eurer Wahl vermischen und mit etwas Parmesankäse oder Ricotta Salata bestreut servieren.
Wenn ihr mögt, könnt ihr zusammen mit den Zwiebeln auch noch einige Schinkenspeckwürfel andünsten, die sind in der Original Pasta con Zucca auch enthalten.

*frische Pasta könnt ihr im Vapiano für ca. 90 Cent/Tüte direkt an der Pasta-Theke kaufen. Zu Hause müsst ihr sie dann nur noch für ca. 90 Sekunden ins kochende Salzwasser geben, abgießen und mit der Sauce vermischen.

Lasst es euch schmecken und genießt die Vapiano-Iceteas!

Eure ♥
Marie

Eure Marie mit Herz  

2 thoughts on “Pasta con Zucca & Icetea {Vapiano}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *