Zucchini-Spaghetti

Wie ihr ja bereits wisst, liebe ich Pastagerichte in allen Varianten!
Doch es muss nicht immer Pasta aus herkömmlichem Nudelteig sein. Vor ein paar Wochen habe ich das erste Mal diese Gemüse-Variante ausprobiert. Hier werden ganze Zucchini mit einem speziellen Spiralschneider in lange „Spaghetti“ geschnitten. Man kann diese Nudeln dann je nach Belieben mit einer cremigen Sauce, z.B. alla carbonara oder mit einer Lachs-Sahne-Sauce zubereiten. Ich habe meine Zucchini-Spaghetti mit einer fruchtig-würzigen Tomatensauce gegessen, denn ich wollte die Tomaten-Vielfalt im Sommer so richtig auskosten.

Für die Zucchini-Spaghetti nehmt ihr am besten schöne, feste Zucchini her. Ich bevorzuge kleine Exemplare, da diese im Geschmack einfach viel leckerer und aromatischer sind. Hübsch wird’s, wenn ihr gelbe und grüne Zucchini mischt.
Ich finde dieses Spaghetti-Gericht ideal für ein schnelles, kohlenhydratarmes Abendessen, denn das Gemüse ist schnell geschnitten und eine feine Sauce schnell gekocht.
Allerdings benötigt ihr für diese Nudeln einen speziellen Spiralschneider. Es gibt kleine Schneider, die nach dem Prinzip „Spitzer“ funktionieren. Die sind zwar praktisch, da klein, aber ich persönlich komme damit nicht ganz so gut zurecht und bekomme keine gleichmäßigen, langen Spaghetti aus dem Gemüse geschnitten.
Ich verwende für meine Gemüse-Spaghetti diesen Spiralschneider von Lurch.

Lurch Spiralschneider Spirali
(Bild: Lurch)

Pro
* schneidet schöne & lange Spaghetti
* leichte Verarbeitung des Gemüses
* sehr scharfe Messer
* austauschbare Messereinsätze für unterschiedliche Ergebnisse
* leichte Reinigung

Contra
* sehr großes Gerät, nimmt einiges an Platz in Anspruch (für Verstauung)
* optisch könnte man noch etwas mehr rausholen 😉

Fazit: Wer oft Gemüse und Obst schneiden möchte und viel Platz in der Küche/Speisekammer hat ist mit diesem Spiralschneider bestens bedient.

Zucchini-Spaghetti mit Tomatensauce

Und nun zum Rezept, das möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten!

Für 2 Personen
400-500 g Zucchini
1 EL Olivenöl
1 Rezept Sugo di Pomodoro oder diese Sauce
1 Hand voll frische, gehackte Kräuter (Basilikum, Petersilie, Oregano)
etwas Parmesan

Die Zucchini mit dem Spiralschneider in lange Spaghetti schneiden.
Die Sauce in einer großen Pfanne aufkochen lassen, das Olivenöl und die gehackten gehackten Kräuter unterrühren. Dann die Zucchini-Spaghetti hinzugeben und ca. 2 Minuten in der Sauce köcheln lassen.
Die Zucchini-Spaghetti mit der Sauce auf Teller geben und etwas frischen Parmesan darüber hobeln.

Lasst es euch schmecken!

Eure Marie mit Herz  

One thought on “Zucchini-Spaghetti

  1. Am Wochenende haben wir Gäste, die gerne vegan bekocht werden wollen und da eignet sich dein Rezept einfach super. Wir lassen einfach den Parmesan weg oder ersetzen ihn durch ein veganes Produkt und schon kann es losgehen :)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *