Garnelen-Lachs-Spaghettoni

Und heute gibt’s ein weiteres Gericht aus der Reihe Pasta mit Lachs. Dieses Mal habe ich ein tolles, schnelles Gericht mit Garnelen, geräuchertem Lachs – alternativ geht natürlich auch frisches Lachsfilet – und etwas dickeren Spaghetti – genannt Spaghettoni – kombiniert. Heraus gekommen ist dabei diese herrlich feine Pasta, die Lust auf Sommer und Meer macht.

Bei der Wahl der Garnelen gibt es verschiedene Optionen. Für diese Pasta habe ich (damit es schnell geht) bereits gegarte, geschälte Garnelen, die zuvor in Knoblauchöl eingelegt waren verwendet. Diese bekomme ich bei meinem Metzger an der Feinkost-Theke. Ihr bekommt sie natürlich auch z.B. auf dem Viktualienmarkt in München oder in anderen (Groß-)Märkten eurer Stadt und Feinkostläden. Gestern habe ich ganz tolle eingelegte Meeresfrüchte in der Stuttgarter Markthalle gekauft! Natürlich könnt ihr aber auch TK-Garnelen nehmen, die ihr zuvor auftauen lasst und evtl. von der Schale befreit. Oder aber auch frische Garnelen vom Fischhändler eures Vertrauens.

Garnelen-Lachs-Spaghettoni

Für 2 Portionen
200-250 g Spaghettoni (oder andere Pasta)
6-8 Garnelen, gegart und geschält
150 g geräucherter Lachs
100 g Sahne
2 EL Crème Fraîche
75 ml Weißwein
Saft von 1/2 halben Zitrone
2 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
etwas frisch gehackte Petersilie
ein paar getrocknete Lavendelblüten (nach Belieben)
eine kleine Schalotte

Die Spaghettoni nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser „al dente“ garen.
Für die Sauce, die Schalotte und Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. In einer kleinen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen, einkochen lassen und die Sahne, sowie Creme Fraiche dazugeben. Den Lachs in streifen schneiden und mit den Garnelen unter die Sauce rühren. Den Zitronensaft, gehackte Petersilie und Lavendelblüten dazugeben und gut umrühren.
Die Spaghettoni abgießen, mit der Sauce vermischen und sofort heiß servieren.

Eure ♥
Marie

Eure Marie mit Herz  

2 thoughts on “Garnelen-Lachs-Spaghettoni

  1. Hallo,

    das Rezept klingt sehr lecker. Ich werde es demnächst mal ausprobieren. Dadurch dass meine Frau keine Nudeln isst, werden wir das Rezept mit Gemüse Spaghetti machen. Ich denke, dass sich Zucchini Nudeln am besten dafür eignen. Danke für das Rezept.

    Beste Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.