Saftiger Schokoladenkuchen {reklame}

Schokoladenkuchen

Gestern hatten wir Besuch und eigentlich wollte ich hübsche Cupcakes machen. Doch die Zeit war wie so oft viel zu knapp und so hab ich mich kurzer Hand für einen klassischen Schokoladenkuchen aus der Kastenform entschieden.
Wie praktisch, dass ich vor ein paar Tagen ein großes Paket von Dr. Oetker – mit dem Buch Schokokuchen und den passenden Zutaten dazu – bekommen habe!

Dr. Oetker

Testpaket Dr. Oetker

Buch Dr. Oetker

ISBN: 978-3-7670-0794-9

Das Buch ist voller feiner Rezepte für Schokoladenkuchen. Von Orangen-Herrentorte und Schokocremetorte, über Schokoladentarte und Erdbeer-Schokoladen-Schnitten, bis hin zu Schokoladen-Brownies und gefüllten Schokoladenherzen ist alles dabei, was das Schokoholic-Herz höher schlagen lässt.
Das Buch ist übersichtlich gestaltet, mit vielen farbigen Bildern und detaillierten Rezepten. Toll finde ich, dass keine exquisiten Zutaten für die Kuchen benötigt wird – so kann jeder gleich mit dem Backspaß loslegen.

Im Paket waren auch gleich noch Kakaopulver, Vanillezucker und Backpulver, Kuvertüre-Fix und noch einiges mehr. Das konnte ich gleich zum Backen verwenden, was natürlich super war! 😉

Getestet habe ich nun den saftigen Schokoladenkuchen, der jetzt zu meinen Lieblings-Rührkuchen zählt. Er geht schnell, einfach und schmeckt super-saftig!

Schokoladenkuchen Dr. Oetker

Für 1 Kastenform

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Kastenform sehr gut ausbuttern und mit Mehl bestäuben.

150 g Vollmilchschokolade (Zartbitter geht auch) in feine Stücke hacken. 4 Eier trennen und die Eiweiße zu steifem Eischnee schlagen.
250 g weiche Butter mit 200 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz schaumig aufschlagen. Dann nacheinander die Eigelbe unterrühren. 200 g Mehl mit 30 g Speisestärke, 30 g Kakaopulver und 3 gestrichenen TL Backpulver vermischen und portionsweise mit 3-4 EL Milch unter den Teig rühren. Die Schokoladenstücke unterrühren und zum Schluss den Eischnee vorsichtig unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Form geben, glatt streichen und im Ofen (Mitte) 60 Minuten backen. Nach 15 Minuten die Oberfläche des Kuchens mit einem scharfen, spitzen Messer der Länge nach ca. 1 cm tief einritzen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen und dann auf ein Kuchengitter setzen und vollständig auskühlen lassen.

Ich fand den Kuchen nun schon ziemlich schokoladig und habe mich dazu entschieden, keine Glasur mehr oben drauf zu geben. Wer das aber möchte:

150 g Vollmilch- oder Zartbitterschokolade mit 1 EL Speiseöl oder 1 EL Butter überm Wasserbad schmelzen lassen, etwas abkühlen lassen und dann in einem Guss auf dem Kuchen verteilen.

Fazit: Der Kuchen schmeckt wirklich lecker und gelingt kinderleicht. 😉

Viel Spaß beim Backen!

Eure Marie ♥

Eure Marie mit Herz  

3 thoughts on “Saftiger Schokoladenkuchen {reklame}

  1. Oh, das sieht super aus – und auf das Paket bin ich ein klein wenig neidisch ;-). Will auch ein Schokopaket! 😛 Und natürlich ein Stück von deinem tollen Kuchen ;-). LG

  2. heute hab ich diesen Kuchen gebacken und er war wirklich sooooooo lecker!! Eigentlich mag ich nicht so gerne Schokokuchen, aber der war echt genial. Und meine 5 Kids waren auch hellauf begeistert…yammi!!

    Ich habe statt 200g Mehl nur 180g genommen und dann noch 50 g gemahlenen Haselnüsse dazu gegeben – dafür hab ich die Speisestärke weggelassen. Guss hab ich mir auch gespart, dass braucht es wirklich nicht.

    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag,
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.