Schnelle Frühstücksmuffins mit Orange

[DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG FÜR MÜSLIGLÜCK]

Heute zeige ich euch ein superfeines Rezept für schnelle Frühstücksmuffins mit Orange. Die sind wirklich blitzschnell gemacht, versprochen! Ihr müsst lediglich ein paar leckere Zutaten zusammenrühren und den Ofen für eine halbe Stunde anschmeißen. Und dann werdet ihr mit köstlich duftenden Frühstücksmuffins mit Orange belohnt.

Schnelle Frühstücksmuffins mit Orange

Für mein Rezept für schnelle Frühstücksmuffins mit Orange habe ich das leckere Sunday Morning Müsli von Müsliglück verwendet. Ein Müsli aus Hafercrunch, Crispy Orange, Dinkelflakes, Honig und weißer Schokolade. Ein Müsli, dass das ein bisschen Sommerfeeling an verregneten Tagen in die Müslischüssel bringt und den Geschmacksnerven gute Laune macht! Und diese Müsli ist perfekt geeignet für meine leckeren Frühstücksmuffins. Gesund, schnell gemacht, knusprig und mit einer Extraportion Orangenfilets innen herrlich saftig.

Schnelle Frühstücksmuffins mit Orange MüsliglückSchnelle Frühstücksmuffins mit OrangeSchnelle Frühstücksmuffins mit Orange

Ich bin großer Fan der feinen Müsliglück-Sorten, denn neben dem Sunday Morning Müsli gibt es auch noch ein sündhaft leckeres Schokoladenmüsli für echte Schokofans! Klickt euch doch mal rüber zu Müsliglück und schaut, ob eine passende Sorte für euch dabei ist.
Mit dem Schokoladenmüsli „Naschkatze“ habe ich auch schon einen feinen Knuspermüsli-Gugelhupf zubereitet. Habt ihr den schon gesehen?

Schnelle Frühstücksmuffins mit OrangeSchnelle Frühstücksmuffins mit Orange

Die Frühstücksmuffins passen super zu einem gemütlichen Frühstück mit der Familie oder auf einem üppigen Brunch mit Freunden. Vielleicht macht ihr sie ja auch zum Neujahrsbrunch?
Hier kommt nun mein Rezept für schnelle Frühstücksmuffins mit Orange.

Schnelle Frühstücksmuffins mit Orange

Frühstücksmuffins mit Orange
 
6 Stück
Zutaten
  • 1 reife Banane
  • 2 TL frisch gepresster Orangensaft
  • 40 g flüssige Butter
  • 125 ml Milch
  • 110 g feinblättrige Haferflocken
  • 85 g Müsliglück Sunday Morning
  • 1 TL Backpulver
  • ¼ TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Orange
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und die Mulden eines Muffinblechs mit Papierförmchen auslegen.
  2. Die Banane schälen und mit einer Gabel zu Mus zerdrücken. Mit Oragensaft, flüssiger Butter und Milch verrühren.
  3. Haferflocken mit dem Sunday Morning Müsli, Backpulver, Zimt und Vanillezucker in einer Rührschüssel vermischen.
  4. Die Orange filetieren, dabei 6 schöne Filets beiseite legen, die restlichen Filets in kleine Stücke schneiden (sollte in etwa 40 g ergeben).
  5. Die Bananenmus-Mischung zusammen mit den klein geschnittenen Orangenfilets unter die Müslimischung rühren. Den Müsliteig in die die vorbereitete Muffinförmchen geben und je ein Orangenfilet auf den Teig drücken. Die Frühstücksmuffins im Ofen (Mitte) ca. 25 Minuten goldgelb backen. Muffins aus dem Ofen nehmen und ca. 15 Minuten abkühlen lassen, dann aus dem Muffinblech lösen und vollständig auskühlen lassen.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit Müsliglück entstanden. Vielen Dank für die köstlich-knusprige Zusammenarbeit.

Schoko-Nuss Müsli

Adventskalender Logo 2013

12. Türchen

Heute gibt es ein richtig tolles Rezept für ein selbst gemachtes Müsli, aber leider mit einem schlechten Foto. Denn die Kamera hat gestern gestreikt und ich wollte euch aber heute auf gar keinen Fall das Rezept für das unwiderstehliche Schoko-Nuss Müsli vorenthalten… Man erkennt, was zu erkennen sein soll auf dem Foto (Handy) und das Wichtigste ist ja das Rezept. Gefunden habe ich es in einem tollen Buch für Geschenkideen und nach meinen Belieben etwas abgeändert. Bei der Zubereitung des Müslis duftet die ganze Wohnung herrlich nach Schokolade und Nüssen… ein Traum!

Schoko-Nuss Müsli

Für 5 Tüten (à ca. 185 g)
125 g brauner Zucker (Muscovado)
100 g Zartbitterschokolade (mind. 60 % Kakao), fein gehackt
50 ml Sonnenblumenöl (ein neutrales)
4 EL Ahornsirup
1 Päckchen Vanillezucker
500 g Haferflocken, fein
50 g Choco Krispies
50 g Kokosflocken oder Chips
4 EL Kakaopulver
50 g ganze Haselnüsse, etwas zerhackt
1 Prise Salz

Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Brauner Zucker, Vanillezucker und 125 ml Wasser in einen kleinen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen, vom Herd nehmen und den Ahornsirup, die Schokolade und das Öl einrühren. So lange rühren, bis sich alles zu einer homogenen Masse verbunden hat.
Haferflocken, Choco Krispies, Kokosflocken, Kakaopulver, Haselnüsse und die Prise Salz in eine große (!) Schüssel geben, mit dem Schokoladensirup übergießen und mit Hilfe von zwei Esslöffeln alles gut durchmischen. Weg mag, kann natürlich auch die Hände nehmen – gibt aber schön schokoladige Hände! 😉

Die Mischung auf das Blech geben, gut verteilen und im Ofen bei 160°C Umluft (Mitte) in ca. 35 Min. rösten.
Dabei alle 10 Min. das Blech aus dem Ofen holen und das Müsli gut durchrühren, damit es gleichmäßig trocknen kann.
Das fertige Müsli vollständig auskühlen lassen und zum Verschenken in kleine, mit Folie beschichtete Tüten oder normale Einmachgläser füllen.

Eure Marie ♥