Cremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-Spieß

[DIESER BEITRAG ENTHÄLT WERBUNG FÜR FÜRST VON METTERNICH]

Bei eisiger Kälte und weihnachtlichem Zauber schmeckt eine herrlich, cremige Suppe einfach immer gut! Egal ob als Hauptgericht zum Mittag- oder Abendessen oder als kleine Vorspeisensuppe zu einem ganzen Menü. Suppe geht einfach immer. Ich habe ja wahnsinnig gerne eine gute, klare Rindsuppe mit Flädle. Die könnte ich löffelweise verdrücken. Aber auch eine cremige Suppe ist goldwert und passt besonders gut als feine Vorspeise im Weihnachtsmenü. Heute gibt es das Rezept für eine cremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-Spieß. Ich sags euch, die Suppe ist sooo gut und nach den kleinen Hähnchen-Spießen leckt man sich die Finger.

Cremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-SpießCremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-Spieß

Petersilienwurzel ist ein tolles Wurzelgemüse, das ich sehr gerne für die Zubereitung von klaren Suppen und Fonds, Saucen und Schmorgemüse verwende. In diesem Suppenrezept wird die Petersilienwurzel aber zur Hauptdarstellerin. Mit dem feinen Petersilienaroma harmoniert das Wurzelgemüse super mit Kartoffeln. Richtig schön cremig wird die Suppe durch einen ordentlichen Schuss Sahne. Das Geheimnis dieser cremig-feinen Suppe ist der vorletzte Zubereitungsschritt: Die Suppe muss nämlich durch ein feinmaschiges Sieb passiert werden. So werden grobe und faserige Gemüsestücke entfernt und die Suppe bekommt eine wunderbare Bindung.

Cremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-SpießCremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-Spieß

Für ein feines Aroma sorgt in dieser Suppe ein edler Tropfen. Der Chardonnay Sekt von Fürst von Metternich passt mit seinem fruchtigen Bukett von Birne, Melone und Mirabelle wunderbar zur Petersilienwurzel. Der elegante Chardonnay Sekt unterstreicht den feinen Aromen der Petersilienwurzel und gibt der Suppe einen angenehm-erfrischenden Geschmack.

Cremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-SpießCremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-Spieß

Zur Suppe serviere ich feine Hähnchen-Saltimbocca-Spieße. Die kleinen Spieße sind innen wunderbar saftig und durch den Parmaschinken außen schön knusprig. Das feine Salbeiaroma passt nicht nur super zu Hühnchen und Parmaschinken sondern auch zur Petersilienwurzelsuppe. Alles zusammen eignet sich hervorragend als fürstliche Vorspeise zum Weihnachtsmenü oder zu Silvester.
Um euch die Vorbereitungen für das Festtagsmenü zu erleichtern, könnt ihr die Suppe schon gut am Vortag vorbereiten. Die Hähnchen-Spieße am Morgen des Festtags vorbereiten und mit Folie abgedeckt im Kühlschrank bis zum Anbraten lagern. Während ihr dann die Suppe langsam erwärmt, müsst ihr die Hähnchen-Spieße nur noch à la Minute anbraten.

Cremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-SpießCremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-SpießCremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-Spieß

Und wenn ihr noch auf der Suche nach einem leckeren Aperitif für euer Weihnachtsmenü seid, dann probiert doch meinen fruchtigen Orangen-Thymian-Spritz mit Riesling-Sekt aus.

Cremige Petersilienwurzelsuppe mit Chardonnay Sekt und Hähnchen-Saltimbocca-Spieß
 
Für 4-6 Personen
Zutaten
Suppe
  • 600 g Petersilienwurzel
  • 2 große mehlig kochende Kartoffeln
  • 3 Schalotten
  • 1 EL Butter
  • 200 ml Fürst von Metternich Chardonnay Sekt
  • 700 ml Geflügelfond
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Zitronensaft
  • Muskatnuss
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
Hähnchen-Saltimbocca-Spieße
  • 350 g Hähnchenbrustfilet ohne Haut
  • 8 kleine Salbeiblätter
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 4 Scheiben Serrano Schinken
  • 1 EL neutrales Pflanzenöl
  • 8 kleine Spieße
Zubereitung
Cremige Petersilienwurzelsuppe
  1. Petersilienwurzel, Kartoffeln und Schalotten waschen, putzen und schälen.
  2. Petersilienwurzel und Kartoffeln in kleine Würfel schneiden, Schalotten fein würfeln.
  3. Die Butter in einem großen Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig andünsten.
  4. Das restliche Gemüse hinzufügen und unter Rühren ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.
  5. Das Gemüse mit Sekt ablöschen und den Sekt ca. 5 Minuten einköcheln lassen.
  6. Geflügelfond hinzufügen und einmal aufkochen lassen. Anschließend bei halb geschlossenem Deckel ca. 25 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  7. Die Suppe pürieren, anschließend die Sahne unterrühren.
  8. Die Petersilienwurzelsuppe durch ein feinmaschiges Sieb passieren und zum Schluss mit Zitronensaft, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
Hähnchen-Saltimbocca-Spieße
  1. Das Hähnchenbrustfilet trockentupfen, in acht gleichgroße Stücke schneiden und mit je einem Salbeiblatt belegen und mit Pfeffer würzen. Die Schinkenscheiben halbieren. Die Hähnchenfilets mit je einer Scheibe Schinken fest umwickeln. Hähnchenfilets auf die Spieße stecken und anschließend in einer beschichteten Pfanne in neutralem Pflanzenöl von allen Seiten rundum goldbraun anbraten.
  2. Die Suppe zusammen mit den Hähnchen-Saltimbocca-Spießen servieren.
 

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit meinem Partner Fürst von Metternich entstanden. Vielen Dank für die köstliche und prickelnde Zusammenarbeit.