Ich backs mir – heute gibt’s Hamburger Franzbrötchen {Zimtschnecken}

Seit Anfang 2014 ruft Clara von Tastesheriff monatlich zur Backaktion Ich backs mir auf. Jeden Monat gibt’s ein Thema, zu dem dann drauf los gebacken werden darf. So entsteht eine schöne Sammlung verschiedenster Versionen zu einem bestimmten Rezept. Bei sowas muss ich natürlich unbedingt dabei sein!

Diesen Monat soll es Zimtschnecken geben!

Hamburger Franzbrötchen Zimtschnecken

Da hab ich mich natürlich gleich mal ran gemacht und eine Mini-Version der Hamburger Franzbrötchen gebacken. Sie sind wirklich sehr klein (5-6 cm) und schmecken herrlich nach Zucker und Zimt.

Für ca. 25 Stück
Für den Teig
200 ml Vollmilch
75 g weiche Butter
500 g Mehl (Typ 405)
1 Päckchen Trockenhefe
50 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz

Für die Füllung
100 g sehr weiche Butter
75 g Zucker
2 TL Zimt

Für den Teig, die Vollmilch mit der Butter in einen kleinen Topf geben und gerade so lange erwärmen, bis die Butter geschmolzen und die Mischung lauwarm ist. Das mehl mit dem Zucker, der Prise Salz und der Trockenhefe in eine große Schüssel geben und vermischen. Dann die lauwarme Milch-Butter-Mischung dazu gießen, das Ei hinzugeben und alles in etwa 5 Minuten mit den Knethaken oder den Händen zu einem gleichmäßigen Teig vermengen. Der Teig sollte weich und nicht mehr klebrig sein. Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt in der Schüssel ca. 40 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

Für die Füllung Zucker mit Zimt vermischen. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Den aufgegangenen Teig halbieren. Eine Teighälfte auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche zu einem großen, dünnen Rechteck ausrollen, mit der Hälfte der Butter gleichmäßig bestreichen und mit der Hälfte der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen. Von der langen Seite her fest aufrollen.
Die Teigrolle in ca. 3-4 cm dicke Scheiben schneiden. Am besten immer abwechselnd mit Neigung nach links unten, beim nächsten Schnitt mit Neigung nach rechts unten schneiden. So entstehen kleine, leicht dreieckige Teigstücke.
Jedes Teigstück an der schmalen Seite mit einem Kochlöffel einrücken. So entsteht die typische Franzbrötchen-Optik.
Die Teigstücke mit genügend Abstand auf das Backblech setzen und im Ofen (Mitte) in ca. 10-15 Minuten backen.
Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
Mit der zweiten Hälfte des Teigs und den restlichen Zutaten für die Füllung genauso verfahren.

Viel Spaß beim Nachbacken
Eure ♥
Marie

Schokoladenträume {Galerie}

Da ich heute nicht viel Zeit habe, mache ich es schnell! 12 tolle Schokoladenrezepte sind eingereicht worden und die möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten! 😉 Und auch die Gewinnerin des Schokokuchen-Backbuchs wird noch bekannt gegeben.

Banner November

Nun aber zu erst zu den Rezepten.

Brownie-Torte von Schokohimmel
Brownie Torte

Schokoladenkuchen mit Karamellcreme von Verboten gut!
Schokoladentorte mit Karamellcreme

Schoko-Walnuss-Muffins von Herzensköchin
Schoko-Walnuss-Muffins

Schoko-Käse-Himbeer-Kuchen von In Rios Küche
Schoko Käse Himbeer Kuchen

Brownies à la Katharine Hepburn und David Lebovitz von Becky’s Diner
Brownies

Schoko-Orangen-Kekse von Sonnensofie
Schoko Orangen Kekse

Vegan Chocolate Oreo Brownies von Vanilla and Beans
Brownies vegan

Kindskopf-Cookies von My tasty little beauties
Cookies

Süßkartoffelhupf von My tasty little beauties
Süßkartoffelhupf

Schokoplätzchen von Sinnesfreuden
Schokoplätzchen

Schoko-Haselnuss-Pralinen von Annas Teller
Schoko Haselnuss Pralinen

Winterlicher Schokoladenkuchen von Ofenlieblinge
Schokoladenkuchen

Mikado-Torte von Kathys Küchenkampf
Mikado Torte

Tolle Rezepte oder? 😉

Schokokuchen Dr Oetker

Und die Gewinnerin des Schokokuchen-Buchs vom Dr. Oetker-Verlag ist: Johanna von My tasty little beauties!

Vielen Dank fürs Mitmachen und einen schönen 1. Adventssonntag!

Eure Marie ♥

Schokoladenträume {November-Blogevent}

Schokoladenträume Blov-Event November

Gestern ist die Galerie von euren Pasta-Klassikern im Oktober online gegangen. Heute, mit dem 1.November rufe ich alle Schokoholics zum diesmonatigen Blogevent „Schokoladenträume“ auf!

Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit gibt es doch nichts Schöneres, als mit einer heißen Tasse Schokolade, Tee oder einer Kaffeespezialität – in eine Decke eingepackt – auf der Couch zu verweilen, oder? Im Idealfall gibt’s noch ein paar leckere Kekse, Cookies oder Brownies dazu!
Diesen Monat sammle ich eure Schokoladenträume. Erlaubt ist so ziemlich alles – vorausgesetzt, es ist Schokolade drin.

Um euch mal einen kleinen Einblick zu geben, was es da so alles gäbe:
* Schokoladenkekse, Cookies und Plätzchen
* Schokoladenkuchen
* Schokoladentorten
* Schokoladenmuffins & Cupcakes, Brownies
* Getränke, wie heiße Schokolade, Schokoladen-Kaffee
* Geschenke aus der Küche, wie Schokoladenlikör, Schokoladenaufstrich usw.
* Desserts mit Schokolade
* Gerichte mit Schokolade, wie z.B. Schokoladen-Ravioli, Schokoladen-Pasta oder Wild mit Schokoladensauce…
* …

Ihr seht es gibt unzählige Rezepte, Varianten und Möglichkeiten, etwas mit Schokolade zuzubereiten.
Ich bin schon sehr gespannt auf eure Kreationen und freue mich auf eine ebenso zahlreiche Teilnahme wie in den Monaten zuvor.
Übrigens gehen wir mit dem Monat November schon in die 7. Runde meiner Blog-Events! Es gibt sie also schon mehr als ein halbes Jahr und ich bin immer wieder sprachlos, was ihr Tolles für meine Blogevents kreiert! 😉

Und so könnt ihr mitmachen (für Nicht-Blogger)
Überlegt euch ein schönes Rezept, bereitet es zu und macht ein schönes Foto davon.
Schickt mir eine Mail an schaetze-aus-meiner-kueche@gmx.de (Betreff “Schokoladenträume”) mit eurem Namen, Rezept und Foto.

Und so macht ihr als Blogger mit
Überlegt euch ein leckeres Rezept, bereitet es zu und macht ein schönes Foto davon. Es sind keine Archivbeiträge erlaubt. Pro Person sind maximal zwei Rezepte erlaubt.
Schreibt einen Blogpost zu eurem Rezept und bindet den Banner (siehe unten) ein. Verlinkt das Blog-Event direkt auf eurem Blogpost.
Dann müsst ihr nur noch das Foto und den Link von eurem Blogpost per Mail an schaetze-aus-meiner-kueche@gmx.de mit dem Betreff “Schokoladenträume” schicken. Nennt in der Mail bitte auch euren Namen, sowie den Blognamen.

Einsendeschluss ist Samstag, der 30.November (20 Uhr).

Und hier die Banner zum Mitnehmen:

Banner hochformat

Schokoladenträume Banner hochformat

Banner querformat

Banner Schokoladenträume querformat

Unter allen Teilnehmern wird das Buch Schokokuchen vom Dr. Oetker-Verlag verlost.

Schokokuchen Dr. Oetker-Verlag

Eure Marie ♥

Eure Pasta Klassiker {Oktober Blog-Event}

Und schon wieder ist ein kompletter Monat rum… im Oktober habe ich eure Pasta-Klassiker gesammelt und es sind viele großartige Rezepte eingetrudelt. Ich habe mich immer wieder gefreut, wenn in meinem Postfach eine Mail mit dem Betreff „Pasta-Klassiker“ eintraf. Noch viel mehr freue ich mich, dass es so viele unterschiedliche Rezepte geworden sind.
Pasta-Klassiker sind eben nicht gleich: Nudeln Bolognese, Spaghetti Napoli, Carbonara oder all’arrabiata… hinter euren Pasta-Klassikern steckt viel mehr! Ob Penne con Spinaci, Kürbis-Ricotta-Ravioli mit Garnelen, Pasta mit Salbeibutter oder Pasta mit Bärlauch, Veilchen und Butterpilzen – hier steckt ganz viel Kreativität und Kochleidenschaft drin!
Lasst euch selbst überraschen und seht, was Tolles zusammen gekommen ist.

Und jetzt Vorhang auf für 19 leckere Pasta-Klassiker!

Kürbis-Ravioli mit Basilikumbutter und Scampi von Feines Handwerk

Feines Handwerk

Spaghetti mit Tomatensauce von Drei Heisse Brei

Drei Heisse Brei

Spinat-Lachs-Lasagne von Dragon Danielas Hobbyblog

Dragon Daniela

Penne alla Broccolo von Blogschokolade & Butterpost (Lisa)

Blogschokolade & Butterpost

Pasta mit cremigen Tofutierchen von Carpe Kitchen

Carpe Kitchen

Zucchininudeln von Schokobeeri

Schokobeeri

Farfalle in Paprika-Frischkäse-Creme von In Rios Küche

In Rios Küche

Nudel-Spinat-Auflauf von Sylvi’s Vintage Lifestyle

Nudel Spinat Auflauf

Penne con Spinaci von Leben am Land

Leben am Land

Pasta mit Pfifferlingen von Ullatrulla backt und bastelt

Pasta Pfifferlinge

Pasta in Pilz-Weinsauce von Let’s Cook

Let's Cook

Pasta mit Blattspinat & Gorgonzolasauce von 2Herde

2Herde

Kürbis-Ricotta-Ravioli mit Garnelen von My little bakery

My little bakery

Pasta mit Salbeibutter von Blogschokolade & Butterpost (Ricki)

BB

Gebratene Nudeln Aglio e Olio von Kathys Küchenkampf

Kathys Küchenkampf

Makkaroni Sud East von Herzensköchin

Herzensköchin

Nudeln mit Hackfleisch-Gemüse-Sauce von Experimente aus meiner Küche

EamK

Spaghetti Carbonara von Amor und Kartoffelsack

Amor und Kartoffelsack

Pasta al nero di seppia von Clubzimmer

Pasta al nero di seppia

Tagliatelle mit Butternut-Kürbis von Heute gibt es

Heute gibt es

Pasta mit Bärlauch, Veilchen und Butterpilzen von Rosemarie (Rezept gibt’s direkt hier, da sie keinen Blog hat)

Pasta

Rezept für Pasta mit Bärlauch, Veilchen und Butterpilzen

Pasta in Salzwasser kochen und bis kurz vor „al-dente“ garen. In einer separaten Teflonpfanne geschnittene Champignons (handelsübliche Körbchen) in ca. 1 EL Butter kurz schwenken, mit etwas Weißwein oder Bouillon kurz ablöschen, 1 „Schütt“ Rahm oder 2 EL Crème Fraîche oder Mascarpone (je nach dem was gerade im Kühlschrank steht) dazugeben, umrühren, Salz, Pfeffer und zwei Hände voll grob geschnittener frischer Bärlauch daruntermischen. Die abgegossene und noch heiße Pasta dazugeben, das Ganze nochmals durchschwenken, ganz wenig Parmesan darüber streuen und mit ein wenig frischem Barläuch und frischen Veilchen (ca. eine Hand voll) dekoriert servieren.
Buon appetito & l’estate sta per arrivare!

Und nun noch zu den Gewinnern der beiden Pasta-Bücher!

Das Buch „Pasta“ von Nino Zoccali (Collection Rolf Heyne Verlag) geht an: Lisa Kauer von Blogschokolade & Butterpost

Pasta

Das Buch „Nudeln von A-Z“ vom Dr. Oetker-Verlag geht an: Sylvana Kiehr von Sylvi’s Vintage Lifestyle

Nudeln von A-Z

Vielen Dank für die tollen Rezepte!

Eure Marie  ♥