Zitronen Ricotta Ravioli mit Thymian

Wie ihr ja vielleicht schon gemerkt habt, drehe ich am Wochenende gerne meine große Einkaufsrunde…
Los geht’s auf dem Pasinger Viktualienmarkt. Dort hole ich an meinem Lieblingsstand frisches Gemüse, Salat und kleine Kräutersträußerl, die uns dann für die kommende Woche reichen und mit denen wir unser Essen verfeinern. Direkt gegenüber gibt es frische Eier vom Bio-Bauern. Wenn ich etwas mehr Zeit habe, stelle ich mich auch noch im kleinen Käseladen Käse Abt an. Gestern habe ich weichen Ricotta gekauft.
Danach geht es weiter zur Hofpfisterei, unsere Samstagsbestellung abholen. Ich liebe das Mini-Dinkel-Vollkornbrot. Mit etwas Frischkäse und ein paar Cocktailtomaten ist es wirklich traumhaft lecker und mehr braucht es oft zum Frühstück bei mir dann nicht.
Weiter geht’s zum Metzger und dann seit ein paar Wochen noch zu einem tollen Stand, der Antipasti und frische Brotaufstriche verkauft. Gestern habe ich dort zugeschlagen: ein Fladenbrot, halbgetrocknete Tomaten, Oktopussalat (für Herrn S.), zwei Aufstriche, eingelegte Oliven und Artischocken und ein kleines Päckchen Baklava… sooo lecker!
Mit den feinen Sachen, die ich gestern gekauft habe, habe ich dann gestern und heute unser Essen zubereitet.

Zitronen Ricotta Ravioli mit Thymian

Heute ist es so grau draußen und ich wollte uns zum Mittagessen ein bisschen Sonne und Frühlingsgefühle auf den Teller zaubern. Ein Glück, dass ich Ricotta, frischen Thymian, Bio-Zitronen und Cocktailtomaten gekauft habe. Etwas frischen Nudelteig hatte ich auch noch im Kühlschrank und dann war sofort klar: ich mache Zitronen Ricotta Ravioli mit Thymian.

Die Ricottacreme ist schnell zusammen gerührt und mit frischem Nudelteig sind die Ravioli blitzschnell fertig.
Dazu braucht es dann keine Sauce mehr, es schmeckt super lecker mit ein paar Tropfen feinstem (guten!) Olivenöl.

Zitronen Ricotta Ravioli mit Thymian

Zitronen Ricotta Ravioli mit Thymian
für 2 Portionen
Zubereitungszeit
20 min
Koch-/Backzeit
8 min
Gesamtzeit
30 min
Zubereitungszeit
20 min
Koch-/Backzeit
8 min
Gesamtzeit
30 min
Zutaten
  1. 125 g Ricotta
  2. 3 TL Zitronensaft
  3. 1 TL Zitronenschale, frisch gerieben (Bio-Zitrone)
  4. 3 Zweige Thymian, gehackt
  5. Salz
  6. frisch gemahlener Pfeffer
  7. 200-250 g frischer Nudelteig (z.B. von Bürger)
  8. gutes Olivenöl
  9. ein paar Kirschtomaten
  10. Thymian zum Garnieren
Zubereitung
  1. Für die Füllung
  2. Ricotta, Zitronensaft, Zitronenschale und Thymian in einer Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Den Nudelteig in zwei gleichgroße, lange Streifen schneiden. Die Streifen sollten ca. 10 cm breit sein. Einen Nudelteigstreifen an den Rändern mit etwas kaltem Wasser bestreichen. Die Füllung in kleinen Häufchen auf dem Nudelteig verteilen. Den anderen Teigstreifen ebenfalls an den Rändern mit etwas Wasser bestreichen, darüber legen und gut andrücken. Mit einem Raviolistempel oder einem Teigrädchen in einzelne Ravioli schneiden.
  4. Die Ravioli in einem großen Topf in kochendem Salzwasser ca. 5 Minuten al dente kochen.
  5. Die Ravioli anschließend mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und auf Tellern mit einigen Tropfen Olivenöl, frischen Thymianblättchen und Kirschtomaten servieren.
Schätze aus meiner Küche http://www.schaetzeausmeinerkueche.de/

Viel Spaß beim Kochen und morgen einen guten Wochenstart! ♥

Eure Marie mit Herz  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *