Barbara Kocht {Buch-Rezension}

Das dritte Buch in dieser Woche ist der Titel Barbara kocht von Barbara Bonisolli. Das Buch ist 2014 im Callwey Verlag erschienen.
Es beinhaltet 100 Rezepte mit leckerem Gemüse und Obst aus dem Garten. Barbara gibt dabei Tipps rund um den Anbau von Gemüse im eigenen Garten und der Leser bekommt einen umfassenden Einblick in Barbaras traumhaften Garten.

Barbara Kocht
(Cover: Callwey Verlag)

Das Buch ist ein richtig dicker Schmöker und kommt in gewohnt hochwertiger Callwey-Qualität daher. Der Titel des Buches ist in den Einband geprägt und das Buch ist voller großer Farbfotos, die Appetit und Lust aufs Nachkochen und die Gerichte machen. Die Rezepte sind in vier Kapitel nach Jahreszeiten geordnet. Das finde ich besonders praktisch, denn gleich zu Beginn gibt es im großen Inhaltsverzeichnis mit allen Rezepten auch eine Übersicht mit Gemüse und Obst, das in der jeweiligen Jahreszeit Saison hat. Damit ihr wisst, welches Gemüse gerade im Herbst und Winter besonders lecker ist, zeige ich euch hier Barbaras Überblick:
Herbst: Kürbis, Zwetschgen, Rote Bete, Kartoffeln, Äpfel, Knollensellerie, Quitten, Zwiebeln, Knoblauch und Karotten
Winter: Rotkohl, Grünkohl, Wirsing, Rosenkohl und Lauch

Karottencremesuppe mit Ingwer Callwey Verlag
(Bild: Callwey Verlag)

Besonders schön finde ich Barbaras Empfehlungen zu Beginn des Buches. Hier weist sie Rezepte zu verschiedenen Anlässen zu.
Sie teilt die Anlässe folgendermaßen ein:
– Wenn es mal besonders einfach und schnell gehen muss
– Wenn man mit vielen Freunden eine schöne Zeit haben will
– Wenn Kinder mitkochen wollen und es ihnen auch schmecken soll
– Wenn es mit noch mehr Liebe als sonst gemacht werden soll
– Wenn man seine Vorräte auch mal selbst herstellen will

Pasta mit Tomaten und Mozzarella Callwey Verlag
(Bild: Callwey Verlag)

Jedes Kapitel beginnt mit ausführlichen Informationen zu dem jeweiligen Obst & Gemüse, das gerade Saison hat. Anschließend gibt es viele Rezepte pro Kapitel. Die Rezepte sind schön übersichtlich dargestellt und haben eine praktische Zutatenliste am Rand. Zu jedem Rezept gibt es tolle Fotos!
Meine Lieblinge im Frühling sind: Vitello Forello, Malfatti, Kohlrabipflanzerl, Spinatpizza mit Frühlingszwiebeln und Ricotta und Scones mit Erdbeer-Rhabarber-Konfitüre und Clotted Cream
Meine Lieblinge im Sommer sind: Pasta mit Riesengarnelen und Fenchel, Linguine mit jungen Artischocken, Rigatoni mit Babyzucchini, Lauwarme Pasta mit Tomaten und Mozzarella, Brotsalat mit gegrillten Zucchini und Grießknödelchen mit Himbeersauce
Meine Lieblinge im Herbst: Junge Karotten mit cremiger Polenta, Ofengemüse mit Kräuterquark, Zwetschgenknödel mit Mohn, Dörrzwetschgen mit Speck gegrillt, Flammkuchen, Karottencremesuppe mit Ingwer, Kürbis aus dem Ofen mit Kürbiskernpesto, Kürbisravioli mit Salbeibutter und Apfelstrudel
Meine Lieblinge im Winter: Grünkernrisotto mit Hähnchenbrust, Grundrezept Hühnersuppe und Rosenkohlpüree mit Köfte

Flammkuchen Callwey Verlag
(Bild: Callwey Verlag)

Als Special gibt es kleine Einlagen mit Infos und Tipps zu Bienen, Pasta, Hühner und Brot.
Zum Thema Garten gibt Barbara Informationen über Saatgut, die richtige Erde, Wasser, Kräuter, die richtige Ernte und zum Vorrat-Anlegen.

Mein Fazit:
Für Gemüseliebhaber ist dieses Buch ein absoluter Traum, denn das Buch ist voller feiner, hochwertiger Gemüserezepte. Die Rezepte, die ich bislang aus diesem Buch nachgekocht haben, haben uns überzeugt und waren herrlich aromatisch und harmonisch. Hobbygärtner bekommen zudem reichlich Infos für ihren Garten. Und bei den Rezepten macht das Warten auf die Ernte gleich noch mehr Spaß, oder?

Barbara Bonisolli
Barbara Kocht

100 Rezepte aus meinem Garten
Callwey Verlag
320 Seiten
ISBN: 978-3-7667-2072-6
36 €

Eure Marie mit Herz  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *