Coffeetime – Espressowoche {Reklame}

Espresso-Woche by Schätze aus meiner Küche

Heute ist es endlich soweit und meine Espresso-Woche startet nach langer Planung und Organisation. Ich habe schon eine ganze Weile den Wunsch gehabt, auf meinem Blog eine Espresso-Woche zu veranstalten, denn ich liebe Espresso, Cappuccino, Latte Macchiato & Co.
In dieser Woche möchte ich euch einen großen Einblick rund um das Thema Espresso und Kaffee geben.

Espresso-Woche Gran Gaggia Prestige Mahlkönig Vario Home Christof Feichtinger Espresso Kaffee

Was erwartet euch in meiner Espresso-Woche?
Für einen guten Espresso und folglich tolle Rezepte, in denen Espresso oder Kaffee enthalten ist, braucht es eine gute Grundausstattung.
Neben der heutigen Vorstellung der Siebträger-Espressomaschine „Prestige“ aus dem Hause Gran Gaggia (über Philips), werde ich euch auch eine sehr hochwertige, elektrische Kaffeemühle der Firma Mahlkönig zeigen. Und dann dürfen natürlich die perfekten und aromatischen Kaffee- bzw. Espressobohnen nicht fehlen. Auch da habe ich tolle Produkte, die ich euch vorstellen möchte.
Eine kleine Übersicht gängiger Kaffee-Spezialitäten (die ich auch selbst gerne trinke) und Tipps für den perfekten Milchschaum dürfen natürlich auch nicht fehlen. Und obendrein gibt’s selbstverständlich noch feine Rezepte für ein Dessert, Plätzchen mit Espresso und entweder ein pikantes Hauptgericht oder ein feiner Kuchen, in denen Espresso bzw. Kaffee enthalten ist.

Klingt das gut?
Dann freue ich mich sehr, wenn ihr diese Woche täglich bei mir rein schaut, denn jeden Tag gibt’s hierzu einen neuen Beitrag!

Und jetzt Vorhang auf für die Gran Gaggia Prestige!

Gran Gaggia Prestige Siebträger-Espresso-Maschine

Die Gran Gaggia Prestige ist eine Espressomaschine aus dem Hause Philips. Hierbei handelt es sich um eine Siebträgermaschine, die meiner Meinung nach ideal für den privaten Gebrauch ist. Mit ihr lässt sich feiner Espresso mit einer leckeren Crema (goldbrauner Schaum) zubereiten. Und einen lecker aufgeschäumten Milchschaum zaubert die Maschine noch obendrein. Was will man mehr? 😉
Wenn man sich mit dem Thema Espresso-Siebträgermaschinen mal etwas näher auseinander gesetzt hat, stellt man ziemlich schnell fest, dass es sehr große Preisunterschiede zwischen den einzelnen Herstellern und Modellen gibt. Beim Kauf einer Espressomaschine ist es daher ratsam, sich vorher genau zu überlegen, was die Maschine alles können sollte, in welcher Größe man sie haben möchte und natürlich auch, wie viel Geld man hinlegen möchte. Hier spielt es meiner Meinung nach auch eine Rolle, wie oft man im Alltag einen frisch gebrühten Espresso trinken möchte.

Die Gran Gaggia Prestige ist eine Siebträger-Maschine im unteren bis mittleren Preissegment. Sie ist edelstahlfarben, 20 cm x 26,5 cm x 29,7 cm groß und wiegt ca. 4 Kg. Geeignet ist sie für Tassen mit einer max. Höhe von 75 mm. Der integrierte und verdeckte Wassertank – gefällt mir sehr gut – fasst ca. 1 Liter. Bei richtiger Bedienung erreicht der Pumpendruck einen Druck von 15 bar, was für einen guten Espresso erforderlich ist.
Ich habe sie nun bereits einige Male benutzt und ich bin überwiegend sehr zufrieden mit den Ergebnissen, die sie liefert. Damit ihr euch ein genaueres Bild machen könnt, habe ich hier mal alle Pro’s und Contra’s aufgelistet:

Pro Gran Gaggia Prestige:
– leckerer Espresso (abhängig von den verwendeten Espressobohnen)
– feine Crema
– der Espresso ist schön heiß (ich kenne Maschinen, wo das leider nicht der Fall war!)
– sehr schönes und modernes Design
– leicht zu reinigen
– fester Stand, auch beim Brühen des Espressos (trotz Vibrationen)
– Milchschaum wird schön warm erhitzt und bei richtiger Bedienung auch schön schaumig-cremig
– Heißwasser-/Milchschaumdüse (Panarello) liefert heißes Wasser für Tee
– Heißwasser-/Milchschaumdüse ist leicht zu reinigen
– Tassen können auf der Oberfläche der Maschine vorgewärmt werden
– Espresso kann wahlweise mit frisch gemahlenem Espresso oder mit Espressopads (E.S.E.-Pads) zubereitet werden
– gutes Preis-Leistungsverhältnis

Contra Gran Gaggia Prestige:
– etwas laut beim Brühen des Espresso’s oder Zubereiten des Milchschaums
– Drehknopf für die Heißwasser-/Dampfdüse etwas klapprig
– nach meinem Geschmack ein etwas zu hoher Anteil an Plastik (kommt aber dem Preis zugute)
– anfänglich etwas komplizierte Bedienungsanleitung
– Tassen verrutschen teilweise leicht beim Brühen (durch die starke Vibration)
– ist der Wassertank nicht exakt eingesetzt (eingerastet), läuft Wasser zum Boden der Maschine hinaus

Ihr seht, die Gründe für die Gran Gaggia Prestige überwiegen bei mir! Im Hinblick auf den Preis, bin ich voll und ganz zufrieden mit der Leistung dieser Maschine. Und wenn man sich mal ein wenig mit der Bedienungsanleitung befasst hat, weiß man auch genau, wie man einen leckeren Espresso und feinen Milchschaum für den Cappuccino bekommt! 😉
Empfehlen kann ich die Gran Gaggia Prestige, wenn ihr in den Bereich Siebträger-Espressomaschinen einsteigen wollt oder wenn ihr gerne nachmittags euren Espresso oder Cappuccino trinkt, gerne eine Siebträgermaschine dafür hättet und nicht die großen Geldstücke in der Tasche habt. Sicherlich finden sich viele Unterschiede zwischen der Gran Gaggia Prestige und Siebträger-Maschinen im 1.000 €-Bereich, aber das ist ja immer so! Wer also eine tolle Siebträgermaschine für den privaten Gebrauch und den kleinen Geldbeutel sucht, ist mit dieser Maschine bestens bedient! 😉

Eure Marie mit Herz  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.