Rosaroter Rotkrautsalat

Noch vor ein paar Jahren wäre ein Beitrag über Rotkohl völlig undenkbar gewesen, denn ich habe ihn überhaupt nicht gemocht! Damit hätte man mich jagen können, genauso wie mit Rosenkohl, Sauerkraut, Wirsing usw. Doch heute esse ich all das, was ich eben aufgezählt habe sehr gerne – dank Herrn S., der mir gezeigt hat, das diese Gemüsesorten durchaus sehr lecker sind. Ich kannte alle Gemüsesorten (außer Sauerkraut) nicht von zu Hause und somit wollte ich das auch nirgendwo probieren. 😉
Aber bei Herrn S. musste ich vor ca. 3 Jahren probieren, denn er hatte ganz liebevoll für uns beide gekocht und ich konnte ihm das natürlich nicht antun, zu sagen, dass ich sein Essen nicht probieren würde. Heute bin ich sehr dankbar darüber, denn ich habe Kohlgemüse kennen und lieben gelernt! Noch dazu ist Kohlgemüse ein so geniales Gemüse, denn man kann es auf so viele unterschiedliche Varianten zubereiten.

Rotkohlsalat Rotkrautsalat rosaroter Rotkrautsalat

Heute möchte ich euch einen richtig leckeren, saftigen und herbstlichen Rotkrautsalat vorstellen: den rosaroten Rotkrautsalat.
Eigentlich ist Rotkohl ja kräftig dunkelrot-lila, aber durch das feine Dressing, das an den Salat kommt, verfärbt sich der Kohl leicht rosa.
Der Salat schmeckt pur zu frischem Baguette mit Butter oder auch zu einem leckeren Stück Fleisch oder Fisch sehr gut.
Sehr lecker machen sich auch ein paar frische Orangenfilets oder Granatapfelkerne im Salat. Da könnt ihr variieren, wie ihr mögt.
Und das beste ist, dass der Salat schnell gemacht ist und man fast alle Zutaten meistens im Haus hat.

Rotkrautsalat
2-3 Personen

800 g Rotkohl
einige Stängel Petersilie
2 Frühlingszwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 EL Senf
1 TL Honig
3 EL Zitronensaft
2 EL Olivenöl
2 EL Sahne
Salz
Pfeffer
nach Belieben Orangenfilets oder Granatapfelkerne

Den Rotkohl in feine Scheiben bzw. Streifen hobeln und in eine große Salatschüssel geben und salzen. Mit den Händen kräftig durchkneten und etwas drücken, bis der Kohl weich wird. Den Kohl ca. 30 Minuten ziehen lassen.
Für das Dressing den Senf, Honig, Zitronensaft, Olivenöl und Sahne glatt rühren und mit Pfeffer abschmecken.
Knoblauch schälen und fein hacken, Frühlingszwiebeln waschen und in feine Scheiben schneiden und Petersilie abbrausen und fein hacken.
Knoblauch, Frühlingszwiebeln und Petersilie unter den Rotkohl mischen und das Dressing (gewünschte Menge) unterheben.
Den Salat weitere 5 Minuten ziehen lassen, dann evtl. mit Orangenfilets oder Granatapfelkernen garnieren und sofort servieren.

Lasst euch den Salat schmecken!

Eure ♥
Marie

Eure Marie mit Herz  

2 thoughts on “Rosaroter Rotkrautsalat

  1. Da ist es mir wie dir gegangen! Rotkohl? Uähhh!
    Aber Salat aus Rotkohl liebe ich heute! 🙂
    Und nach deinem Rezept könnte es noch eine ganz spezielle Liebe werden! 🙂
    Danke!
    Liebe Grüße
    Maria!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.