Spinat-Ricotta-Nudeln mit Lachs {Reklame}

Spinat-Ricotta-Nudeln mit Lachs

Wie ihr ja wisst, teste ich gerade verschiedene Silit Pfannen. Unter anderem auch die Pfanne aus der Durado-Serie (26 cm). Das Kochen mit ihr macht besonders großen Spaß, denn sie hat eine tolle Antihaft-Beschichtung und lässt sich wie die anderen Silit-Pfannen sehr gut reinigen. Ein schonendes und fettarmes Braten und Garen ist in dieser Pfanne optimal möglich und sie bietet durch den hohen Rand auch die Möglichkeit Gerichte mit mehr Volumen (z.B. Pasta) zuzubereiten. Die Durado Pfanne mit 26 cm Durchmesser ist eine ideale Allround-Pfanne, in der sich alle möglichen Speisen zubereiten lassen. Ich nehmen sie für Steaks, Fisch, gebratenes Gemüse und Pasta- sowie Reisgerichte her.

Silit Durado Pfanne 26 cm

In dieser Pfanne habe ich für euch meine Spinat-Ricotta-Nudeln mit Lachs zubereitet. Diese Pasta-Kombination gehört zu meinen absoluten Lieblingen und da ich immer wieder von euch zu lesen bekomme, dass ihr euch einfache und schnelle Rezepte wünscht, ist das optimal. 😉
Der zarte Blattspinat harmoniert herrlich mit dem cremigen Ricotta und das frische Lachsfilet dazu ist einfach nur genial (ihr wisst ja, ich liebe Lachs!). Wer mag kann auch noch ein paar goldgelb geröstete Pinienkerne für etwas mehr Biss und Aroma unter die Pasta mischen. Wichtig bei diesem Pastagericht ist, dass ihr es sofort serviert und nicht mehr aufwärmt, denn die Ricotta-Sauce gerinnt sonst leicht. Aber Pasta schmeckt frisch ja sowieso am besten, oder?

Spinat-Ricotta-Nudeln mit Lachs

Für 2 Portionen
250 g Fusilli
225 g TK-Spinat, nach Packungsanweisung aufgetaut, ausgedrückt und etwas klein gehackt
(wenn es frischen Blattspinat gibt, würde ich den nehmen – dann ca. 500-700 g)
200 g frisches Lachsfilet ohne Haut, in Würfel
100 ml Sahne
2-3 EL Ricotta
1 TL Olivenöl
1 kleine Schalotte, fein gewürfelt
2 kleine Knoblauchzehen, fein gewürfelt
2 TL Zitronensaft
Salz
Pfeffer

Los geht’s:
Die Fusilli nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser al dente garen.
Für die Ricotta-Spinat-Sauce, das Olivenöl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen und die Schalotten- und Knoblauchwürfel darin glasig andünsten. Dann die Lachswürfel dazugeben und ca. 1-2 Minuten mitbraten. Nun den Spinat zufügen, kurz umrühren und die Sahne unterrühren. Sobald die Sahne eingekocht ist, den Ricotta und den Zitronensaft zufügen, unterrühren und die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Fusilli abgießen, unter die Sauce rühren und sofort servieren.
Dazu schmeckt ein Glas gekühlter Weißwein.

Lasst es euch schmecken!
Eure ♥
Marie

Eure Marie mit Herz  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *