Genießen wie es mir gefällt {Buch-Rezension}

Nun kommt die Fastenzeit und ich möchte euch passend dazu ein tolles Buch aus dem Kosmos Verlag vorstellen.
Genießen wie es mir gefällt von Sarah Schocke und Alexander Dölle, erschienen im Kosmos Verlag, 2014.

Genießen wie es mir gefällt
Kosmos Verlag, ISBN: 978-3-440-14010-9

Gestaltung ★★★★★
Genießen wie es mir gefällt ist ein großes, querformatiges Buch. Das Cover lädt mit einem Zucchini-Törtchen mit Ziegenkäse ein. Ein rosafarbener Stempel verspricht „Joker einsetzen – Wohlfühlfigut halten“. Genaueres dazu in der Rubrik Inhalt/Rezepte. Das Buch ist voller großer Farbfotos, übersichtlich gestalteter Rezepte. Die Speisen auf den Fotos sind attraktiv in Szene gesetzt und machen Appetit darauf. Oftmals vermitteln Kochbücher, in denen es um gesunde Küche, Abnehmrezepte oder Diäten geht den Charakter eines Buches, bei dem etwas fehlt oder auf etwas verzichtet werden muss. Das sieht man dann u.a. auch an den Speisen auf den Fotos oder an der Gestaltung des Buches. Denn es wirkt dann teilweise sehr karg, falls ihr wisst was ich meine? 😉
Bei diesem Buch und den leckeren Rezepten fällt einem gar nicht auf, dass es sich hier um ein Wohlfühlbuch mit gesunder Ernährung handelt.
Für die Gestaltung gibt’s bei mir volle 5 Sterne.

Inhalt ★★★★
In diesem Buch geht es darum, Rezepte zu vermitteln mit denen die Wohlfühlfigur gehalten werden kann. Bei dem ein oder anderen purzeln so vielleicht auch ein paar Pfunde. Zusammengestellt sind die Rezepte nach einem Baukastenmodell, bei dem Speisen für Frühstück, kleine (Zwischen)Mahlzeiten und Hauptgericht zusammengestellt werden können. Es wird darauf geachtet, dass das „Kalorienkonto“ nicht überzogen wird, hierbei wird der Bedarf an einer Durchschnittsperson gemessen. i-Tüpfelchen ist der sogenannte „Schlank-Joker“. Das sind Speisen, die man dann einsetzen kann, wenn man vielleicht mal zum Frühstück ein Croissant vernascht hat. Das Schlank-Joker Gericht gleicht das „Kalorienkonto“ dann wieder aus. Schlank-Joker Rezepte findet man im Buch als kleine Abwandlung des eigentlich vorgestellten Gerichts.
Zu Beginn des Buchs gibt’s Infos zur ausgewogenen Ernährung und die einzelnen Nährstoffe wie Proteine, Kohlenhydrate und Fette. Somit ist man bestens informiert über die Zusammensetzung eines gesunden Ernährungsplans über den Tag verteilt. Schön hätte ich persönlich noch einen Wochenplan mit genauen Rezeptangaben zum Einstieg in die gesunde Ernährung gefunden.
Auch in dieser Rubrik kann das Buch punkten und bekommt somit 4 von 5 Sternen.

Rezepte ★★★★★
Die Rezepte sind in mehrere Kapitel unterteilt. So finden wir zu Beginn Rezepte fürs Frühstück, im Anschluss Rezepte für die kleine Mahlzeit zwischendurch, dann folgen die Hauptgerichte, gefolgt von Snacks & Desserts. Ein Kapitel zum Thema „Leicht genießen mit Gästen“ rundet das Buch ab.
Alle Rezepte sind sehr übersichtlich gestaltet mit genauen Zutatenangaben, Kalorienangaben (die sind natürlich wichtig) und Zeitangaben. Zu vielen Rezepten gibt es Varianten und den Schlank-Joker Tipp. Die Zubereitung des Gerichte wird in Schritt-für-Schritt Anleitungen beschrieben, was den Ablauf während des Kochens deutlich vereinfacht. Oftmals kommt bei gesunden Rezepten die Befürchtung auf, dass diese Gerichte weniger gut schmecken oder nicht appetitlich aussehen würden. Die vorgestellten Speisen sind jedoch sehr ansprechend und das ein oder andere Rezept ist auch schon auf meiner Nach-Koch-Liste gelandet.
Zum Beispiel der Lavendel-Milchreis mit Vanille oder die Joghurt-Brûlée mit Pfirsichen. Lecker fand ich die Lachscreme mit Limette und die Hefepfannküchlein mit Rosinen. Allein die Frühstücksrezepte sind sehr vielseitig und da ist mit Sicherheit für jeden – egal ob herzhaft oder süß zum Start in den Tag – etwas dabei.
Die kleinen Gerichte für Zwischendurch sind ideal für den Bürolunch oder das Abendbrot. Und natürlich auch, wenn einen der kleine Hunger mal überkommt. Dann darf man sich z.B. aus einer Brotzeit mit Kürbis und Schinken, einer Asia-Suppe mit Zitrone-Fleisch-Spießen, einer grünen Gazpacho mit Avocado oder Pizzataschen mit Salami und Mozzarella etwas aussuchen.
Die Hauptgerichte versprechen leicht und lecker zu sein. Und dem ist auch so. Gleich zu Beginn gibt’s das Zucchini-Törtchen mit Ziegenkäse, gefolgt vom Kräuterfilet mit scharfem Blumenkohl. Die Maultaschen mit Bärlauchfüllung stehen ganz oben auf meiner Liste, ebenso das Schweinefilet mit Feigen und Zitrone und Kumpir-Kartoffeln mit Quark-Dip. Toll ist auch die Doppelseite mit Tipps für Basics wie Ajvar, eingelegter Schafskäse, eine Peperonata, ein Walnuss-Petersilien-Pesto, Antipasti-Gemüse oder Ofentomaten. Mit diesen feinen Basics, ist im Nu ein tolles Gericht (aus dem Buch) gezaubert.
Das Kapitel Snacks & Desserts bietet lustige Caprese-Pops mit Oregano-Pesto, Vanillequark mit Heidelbeeren, jede Menge Smoothies und Bananeneis am Stiel.
Zum Schluss gibt’s Tipps und Rezepte fürs Genießen mit Gästen. Dort warten Semmelknödel, Waffeln, Schokoküchlein, Paella mit Lachs und Garnelen und gegrillte Ananas mit Feldsalat und Pute auf uns. Auch Cocktails gehen, wenn man weiß wie man sie kalorienarm mixen kann.
In Punkto Rezepte gibt’s volle Punktzahl mit 5 Sternen, da sie wirklich ansprechend gestaltet, einfach in der Umsetzung und gut nachzukochen sind.

Fazit ★★★★☆
Für alle, die sich gesund ernähren wollen, dennoch nicht auf Genuss und Produktvielfalt verzichten wollen ist dieses Buch genau richtig. Es lässt viel Spielraum, bietet tolle Tipps für leichte Variationen alltäglicher Gerichte und inspiriert mit exotischen Rezepten.
In der Fastenzeit oder im Hinblick auf einen leichten Sommer (ernährungstechnisch) ist das also der ideale Begleiter. 😉

Ein kleiner Trailer zum Buch gefällig?

Quelle: Kosmos Verlag, Produkt Details „Genießen wie es mir gefällt“

Und jetzt habe ich noch ein leckeres Paella-Rezept mit Lachs und Garnelen für euch:

Paella mit Lachs und Garnelen Kosmos Verlag Alexander Walter

Rezept Paella mit Lachs und Garnelen Kosmos Verlag

Das Rezept ist entnommen aus „Genießen wie es mir gefällt“ S.140 , von Sarah Schocke und Alexander Dölle, erschienen im Kosmos Verlag, 2014.
Bilder: © Alexander Walter/Kosmos

Eure Marie mit Herz  

One thought on “Genießen wie es mir gefällt {Buch-Rezension}

  1. Sehr interessanter Artikel. Hoffe Sie veröffentlichen in regelmäßigen Abständen solche Artikel dann haben Sie eine Stammleserin gewonnen.Vielen Dank für die tollen Informationen.

    Gruß Sandra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.