Pasta! {Buch-Rezension}

Und weiter geht’s mit Teil 4 der Buch-Rezensionen in dieser Woche! Heute habe ich ein ganz besonderes Schmankerl für euch – ein geniales Buch über Pasta, geschrieben von Nino Zoccali, erschienen im Collection Rolf Heyne Verlag. Der Autor Nino Zoccali ist Koch und Küchenchef. Außerdem ist er Mitglied einer Prüfkommission für Olivenöle und Gründungsmitglied der Vereinigung italienischer Restaurants in Australien. (Quelle Collection Rolf Heyne)

Zoccali_Pasta_cover

Pasta! von Nino Zoccali, Collection Rolf Heyne, ISBN-13: 978-389910562-9

Das Buch ist ein richtig dicker Schmöker, voll mit Rezepten „von einfach bis extravagant“. Die Aufmachung des Buches ist super und unterscheidet sich erheblich in der Qualität von so manch anderen Büchern: hochwertige Fotos von Nicky Ryan, tolle Qualität im Druck und beim  Papier (es ist deutlich dicker, als gewöhnliche Buchseiten), der Einband beeindruckt mit festem Cover und eingeprägtem Titel. Die Gestaltung des Buches bekommt von mir volle Punktzahl! 😉
Die Rezepte sind in sieben große Kapitel unterteilt: „Pasta Ascuitta“ – getrocknete Pasta, „Pasta Fresca“ – frische Pasta, „Pasta Ripiena“ – gefüllte Pasta, „Pasta al Forno“ – Pasta aus dem Ofen, „Pasta in Zuppa“ – Nudelsuppen, „Pasta Dolce“ – Pasta als Dessert und „Ricette di Base“ – Grundrezepte. Zu Beginn gibt’s eine Einleitung und das Buch endet mit Glossar, Register und Danksagung.

Die Gestaltung der Rezepte ist genauso wunderschön, wie da Buch selbst. So finden wir die Überschrift des jeweiligen Rezeptes in einer leicht verschnörkelten Schrift, darunter in großen Buchstaben die deutsche Übersetzung. Alle Rezepte sind für 6 Personen und beinhalten oft einen kurzen Text über das Rezept, wie z.B. eine Anekdote oder ein besonderer Tipp. Die Zutaten sind übersichtlich untereinander aufgelistet. Der Zubereitungstext ist in einem großen Stück geschrieben aber sehr gut verständlich.
Für jedes Rezept gibt es ein großes, wunderschönes Farbfoto das Appetit und Lust aufs Nachkochen und Ausprobieren macht.

Um euch mal einen kleinen Eindruck zu geben, was es in diesem Buch für köstliche Rezepte gibt, nenne ich euch hier mal eine Auswahl:
Mammas Spaghetti mit Hähnchen und Rosmarin
Safranlinguine mit Babycalamari und Radicchio
Chilispaghetti mit Knoblauch, Olivenöl und Petersilie
Rigatoni mit Thunfisch, Babyartischocken, Tomaten, Oliven und Chili
Cappelli di preti mit kalabrischer Wildschweinsauce
Pappardelle mit einer Kalbsfleischsauce und Majoran
Südtiroler Spinatknödel mit Gruyère und Parmigiano Reggiano
Safrancapellini mit Hummer und iner Wildfenchelsauce
Spätzle mit Maronenpilzen
Käse-Spinat-Ravioli in brauner Salbeibutter
Fleischtortellini in einer klassischen Bolognesesauce
Schwarze Ravioli mit Jakobsmuscheln in einer reduzierten Krustentiersauce
Im Ofen überbackene Makkaroni mit Gorgonzola dolce und Prosciutto
Kartoffeltieg-Agnolotti aus dem Friaul
Ravioli gefüllt mit Quittenmus

Na? Läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? 😉
Ich finde diese exclusive Auswahl an Rezepten toll! Und wie der Untertitel „von einfach bis extravagant“ schon sagt, gibt’s hier die einfachsten Pasta-Rezepte, wie Spaghetti mit napoletanischer Tomatensauce oder aber ein super Deluxe-Pasta-Rezept für z.B. Schwarze Ravioli mit Jakobsmuscheln in einer reduzierten Krustentiersauce. Da kommt doch wirklich jeder auf den Geschmack und wird dabei garantiert satt!

Bereits ausprobiert habe ich die Spaghetti mit neapolitanischer Tomatensauce und Basilikum und die Tausend-Schichten-Lasagne. Fest steht, dass ich noch eine Menge der Rezepte nachkochen werde. An oberster Stelle stehen die Rigatoni mit Thunfisch, Babyartischocken, Tomaten, Oliven und Chili. Das Rezept für die Rigatoni gibt’s übrigens direkt hier.

Besonders gut gefällt mir die Zusammenstellung der Rezepte, sowie die wundervolle Gestaltung des Buches. Man sieht, dass hier jede Menge Arbeit und Know-how drin steckt und das hat natürlich auch seinen Preis (29,90 €). Ich verspreche euch aber, echte Pasta-Liebhaber und Gourmets werden dieses Buch lieben und mit diesem Schmöker ein weiteres Lieblingsstück in ihrer Büchersammlung erhalten.
Auch als Geschenk – gerade im Hinblick auf Weihnachten – ist das Buch ideal geeignet. Hinzu kommt, dass es durch die großen, hochwertigen Fotos nahezu wie ein Bildband zu genießen ist. Genial oder? 😉

Hinweis: Das Buch darf definitiv nicht (!) bei akutem Hunger durchgeblättert werden. 😉

Eine kleine Leseprobe gibt’s hier (etwas nach unten scrollen).
Zu kaufen gibt’s den Pasta-Schmöker u.a. hier.

Eure Marie mit Herz  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *