Pasta Antipasti mit Rinderstreifen

Pasta Antipasti mit Rinderstreifen

Ein feines Pastagericht haben Herr S. und ich vor einigen Tagen in einem Münchner Restaurant entdeckt. Das war sooo lecker, dass ich bei meiner gestrigen Schmankerltour mit Simone von Ofenlieblinge auf dem Viktualienmarkt die feinen Zutaten dafür eingekauft habe. Das Gericht ist ratz-fatz fertig und auf dem Tisch, es ist aber wichtig, dass qualitativ hochwertige Produkte verwendet werden, denn das macht erst den besonderen Geschmack aus!

Auf dem Viktualienmarkt habe ich halbgetrocknete und sonnengereifte Tomaten, schwarze eingelegte Oliven, eingelegte Kapern und frischen Schafskäse gekauft. Beim Metzger habe ich dann eine schönes Stück Rinderlende (Rinderfilet geht natürlich auch) gekauft.

Dieses Pastagericht gelingt mit Sicherheit, macht ordentlich was her und zaubert mediterranen Flair auf den Tisch. Also ideal für die kühleren und nassen Herbsttage, denn die eingelegten Oliven und Kapern und die getrockneten Tomaten gibt es zu jeder Jahreszeit.
Ebenso den Schafskäse und die restlichen Zutaten, die sonst noch benötigt werden.

Das Gericht ist in sagenhaften 15 Min. auf dem Tisch! Genial, oder?

Für 2-3 Personen

300-350 g Spaghetti, 1 EL Olivenöl, 1 kleine Zwiebel, 2 Knoblauchzehen, 300 g stückige Tomaten aus der Dose, 9 große schwarze Oliven (entsteint), 2 TL eingelegte, abgetropfte Kapern, 250 g Rinderlende (oder Rinderfilet), 6 halbgetrocknete und sonnengereifte Tomaten, 75 g Schafskäse, etwas Parmesan, Salz, Pfeffer, einige Basilikumblätter

Das Rindfleisch abspülen, trocken tupfen und in ca. 1,5 cm große Würfel schneiden. In einer großen beschichteten Pfanne das Olivenöl erhitzen und das Rindfleisch darin von allen Seiten in ca. 2 Min. anbraten, anschließend herausnehmen und beiseite stellen.
Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. Beides in der Pfanne glasig dünsten, mit den stückigen Tomaten ablöschen und die Sauce mit Salz und Pfeffer sparsam würzen, denn durch die Antipasti kommt noch ordentlich Würze in das Gericht.
Während die Sauce etwas einköchelt, die Spaghetti in reichlich Salzwasser „al dente“ garen.
Den Schafskäse würfeln, die halbgetrockneten Tomaten in Streifen schneiden und die Oliven in Scheiben schneiden. Alles unter die Sauce rühren, Kapern zufügen und einige in Streifen geschnittene Basilikumblätter ebenfalls unterrühren.
Die Rindfleischwürfel zufügen und untermischen.

Spaghetti abgießen, dabei 2 EL Nudelwasser auffangen und unter die Sauce rühren. Dann die Spaghetti in die Pfanne geben und gut mit der Sauce vermischen.
Etwas Parmesan über die Pasta hobeln und mit einigen zerpflückten Basilikumblättern servieren.

Variante:
Das Rindfleisch durch Lammrücken, Lammfilet oder Lammlachse ersetzen. So wird’s ein richtiges Festessen! =)

Und genauso gut kann man das Fleisch natürlich auch weg lassen und das Gericht vegetarisch servieren.

Bon Appetito!
Eure Marie ♥

Eure Marie mit Herz  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.