Bunter Salat {Reklame}

Bunter Salat

Jetzt wo der Sommer vorbei ist und uns der Herbst bevorsteht, möchten wir die letzten Sommergefühle einfangen und festhalten.
Da gibt es natürlich vielerlei Gerichte, die dafür geeignet sind. Aber am Besten finden wir, ist ein bunt gemischter Salat mit allerlei frischem Gemüse und einem fruchtig-feinen Dressing. Das i-Tüpfelchen sind zarte Rinderfilet (oder auch Rinderlenden) Streifen, die scharf angebraten werden und im Inneren noch schön zartrosa sind. Damit der Salat so richtig schön bunt wird, verwenden wir eine schöne Mischung an Salatblättern: etwas Rucola, Feldsalat, verschiedene Blattsalate wie Batavia, Romanasalatherzen, Radicchio, Lollo, Eichblatt und Eisberg.
Greift einfach zu, mischt die Sorten, die ihr gerade bekommt und variiert von Mal zu Mal, damit’s immer wieder aufregend wird! 😉
Jetzt im Herbst/Winter schmecken herzhaft-pikante Sorten wie Feldsalat, Radicchio und Rucola besonders gut im Salat, denn sie geben Aroma und Frische.

Für den Gemüsemix nehme ich am Liebsten klein geschnittenes, geraspeltes oder gehobeltes Gemüse, wie Kirschtomaten, Gurken, Karotte, Paprika, Zucchini, Champignons und Zwiebeln.
Wer noch ein wenig südländisch-mediterranes Flair einbringen möchte, brät zusätzlich oder anstelle vom frischen Gemüse einige Zucchini- und Auberginenscheiben mit Paprikastreifen in etwas Olivenöl an.

Salatbereiter Philipps

Damit mein Gemüsemix rasch zubereitet ist, nehme ich den Salatbereiter von Philipps her. Den hat mir Tchibo zugeschickt und ich bin überglücklich darüber. =)
Er ist ideal zum schnellen Raspeln von z.B. Karotten, Gurken und Käse, Hobeln und Schneiden von verschiedenem Gemüse.
Auch Julienne-Streifen und Pommes lassen sich perfekt damit zubereiten.
Für die Pommes gibt es einen extra Schneideaufsatz.
Insgesamt gibt es 6 Edelstahl-Einsätze. Toll ist, dass die Zuberhörteile in die Spülmaschine zum Reinigen dürfen.

Schneideeinsätze
(Bildquelle: Tchibo)

Das Gemüse lässt sich portionsweise sehr gut im Salatbereiter zubereiten und kommt servierfertig in die Schüssel.
Die Reinigung geht einfach und schnell, das ist super! Der Salatbereiter ist gerade für mich eine echte Hilfe, da ich zeitweise kein Gemüse oder Obst schneiden darf (wegen der Säure), da ich oftmals rissige und wunde Finger auf Grund einer Allergie habe.
Das Gerät hat einen festen Platz in meiner Küche bekommen und wird zum schnellen Zubereiten von Gemüse her genommen. 😉

Wer keinen Salatbereiter oder ein ähnliches Gerät besitzt, muss natürlich nicht auf den Genuss des bunten Salates verzichten! 😉

Bunter Salat

Für 2 Portionen (zum sattessen)

150 g Rinderfilet oder Rinderlende, 2 Händevoll bunte Salatblätter, 250 g Cocktailtomaten, 125 g Gurke, 1 große Karotte, 1 kleine rote Zwiebel, 4 Radieschen, 5 große Champignons, 125 g rote oder gelbe Paprika, 50 g Zucchini, 2 Frühlingszwiebeln, 1 Knoblauchzehe, etwas Parmesankäse, 50 ml Gemüsebrühe, 2 EL Balsamico-Essig (dunkel), 1 TL Dijonsenf, 1 TL Honig, 2 EL Rapsöl, 2 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer

Für das Dressing: Die Gemüsebrühe mit dem Balsamico-Essig, Senf und Honig verquirlen und die beiden Ölsorten in einem dünnen Strahl nacheinander kräftig unterschlagen. Das Dressing mit Salz, fein gehackter Knoblauchzehe und Pfeffer abschmecken.

Die Salatblätter putzen, zerpflücken, waschen und trocken schleudern.
Das Gemüse waschen, Gurke und Karotte schälen, Zwiebel und Knoblauchzehen abziehen.
Cocktailtomaten je nach Größe halbieren oder vierteln. Gurke längs halbieren, mit einem Teelöffel entkernen und in feine Scheiben (Halbmonde) schneiden. Karotte in feine Streifen raspeln. Zwiebel in feine Streifen schneiden. Die Radieschen in feine Scheiben schneiden. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Paprika in kleine Würfel oder Streifen schneiden. Zucchini fein würfeln (die darf roh verzehrt werden, nicht wundern).
Champignons säubern (mit einem Pinsel oder Küchentuch) und in feine Scheiben schneiden.

Das Rindfleisch in ca. 1,5 cm große Würfel oder Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne mit etwas Olivenöl in ca. 4-5 Min. je nach gewünschtem Garpunkt anbraten.

Salatblätter mit Cocktailtomaten, Gurkenscheiben, Karottenstreifen, Zucchiniwürfeln, Paprika, Radieschenscheiben, Champignons und Zwiebelstreifen und Frühlingszwiebelringen in eine große Salatschüssel geben. Das Dressing nochmals gut aufschlagen und über den Salat träufeln. Die Rinderstreifen auf dem Salat verteilen und etwas Parmesankäse darüber hobeln. Salat mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken und genießen.

Zusätzlich oder alternativ zum frischen Gemüse kann man dem Salat noch einige in Olivenöl angebratene Zucchini- und Auberginenscheiben und Paprikastreifen zufügen.
Dann würde sich anbieten, die Cocktailtomaten, Zwiebelstreifen und Champignons ebenfalls in der Pfanne mit anzubraten und zusätzlich noch etwas gewürfelten Schafkäse und einige schwarze Oliven (ohne Stein) unterheben.

Wer einen tollen Feigenbalsamessig besitzt, kann davon einen kleinen Spritzer in das Dressing geben. Das gibt eine fein-aromatische Note und peppt den bunten Salat enorm auf.

Viel Spaß beim Variieren und Genießen

Eure Marie ♥

Eure Marie mit Herz  

One thought on “Bunter Salat {Reklame}

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *