White Chocolate Cheesecake

White Chocolate Cheesecake

Heute möchte ich euch ein wunderbares Rezept für einen Cheesecake vorstellen. Hierbei handelt es sich nicht um einen klassisch gebackenen Käsekuchen, wie man ihn vielleicht von der Oma kennt. Nicht mal einen Ofen braucht ihr dafür – genau das Richtige also für die heißen Tage im Jahr (hoffentlich kommen sie dann auch bald wieder). Zudem ist er superschnell zubereitet und nach 5 Stunden im Kühlschrank kann man ihn dann mit einem erfrischenden Eistee genießen. 🙂
Das Rezept ist aus dem Buch Cheese Cakes von Dr. Oetker.
Stephanie von Meine Küchenschlacht hat im Juni ein Blog-Event „say cheese & eat cakes“ laufen gehabt. Da hab ich natürlich mitgemacht und diesen leckeren White Chocolate Cheesecake gemacht.

Allerdings habe ich das Originalrezept etwas abgeändert und die Amarettinikekse durch die gleiche Menge Butterkekse ersetzt. Und da ich in letzter Zeit so viel gebacken habe, hab ich mich dazu entschieden nur eine kleine Springform (18 cm) zu machen. Hierfür habe ich das Rezept ganz einfach halbiert.

White Chocolate Cheesecae

Für 1 Springform (24 cm)

Für den Boden 200 g Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und mit Hilfe eines Nudelholzes fein zerbröseln.
Währenddessen 140 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen (nicht köcheln) lassen. Die Keksbrösel mit der Butter in eine Schüssel geben und gut vermischen.
Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Bröselteig auf dem Boden verteilen und mit den Händen gleichmäßig festdrücken. Die Springform in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung, 250 g weiße Kuvertüre grob hacken. 2/3 davon mit 50 g Kokosfett (Palmin) bei kleiner Hitze überm Wasserbad schmelzen lassen. Die Schüssel vom Topf nehmen und restliche Kuvertüre einrühren. Anschließend 125 g Créme Fraîche unterrühren. Die Schokoladenmasse bei Zimmertemperatur leicht abkühlen lassen.

600 g Doppelrahmfrischkäse* mit 1 Päclchen Orangenschalen-Aroma (oder etwas frisch geriebener Orangenschale) verrühren. Dann die Schokoladenmasse mit dem Handrührgerät unterrühren, bis eine homogene Creme entstanden ist.
Die Schokoladen-Frischkäse-Creme auf dem Bröselboden verteilen, glatt streichen und für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den fertigen Kuchen mit Schokoladenspänen und nach Belieben auch Keksbröseln verzieren.

Der Kuchen hält sich – immer kühl gelagert und abgedeckt – bis zu 2/3 Tage.

* statt Doppelrahmstufe kann auch Joghurt-Frischkäse (13% Fett) verwendet werden.

Banner Cheesecake Blog-Event

Viel Spaß beim Ausprobieren und ein schönes Wochenende

Eure Marie ♥

Eure Marie mit Herz  

One thought on “White Chocolate Cheesecake

  1. Das sieht toll aus und klingt verdammt lecker… genau richtig für den Schokohimmel :-). Schönen Sonntag! Liebe Grüße, Ju

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.