Kokos-Vanille-Törtchen

Kokos-Vanille-Törtchen

Erinnert ihr euch noch an die Schokoladen-Kokos-Muffins??
Genau! – Die mit der Frischkäse-Kokos-Füllung. 😉
Die sind wohl sehr gut angekommen bei euch, da ich jede Menge Feedback dazu bekommen habe.
Und das ist ja auch kein Wunder, denn wer kann bei Schokolade und Kokos schon widerstehen?

Jetzt möchte ich euch allerdings noch eine kleine, etwas sommerlich-frischere Variante von diesem Rezept vorstellen. Kein schokoladiger Teig, dafür mit Vanille, obendrauf weiße Kuvertüre und mit Heidelbeeren verfeinert.
Wer auf Schokolade im Teig nicht verzichten möchte, fügt noch einige feine Schokostückchen dazu. Hierfür eignen sich Schokotröpfchen, denn die zerlaufen beim Backen nicht. Selbstverständlich kann man aber auch zur normalen Vollmilch- oder Zartbitterschokolade greifen.
Die Kokosfüllung wird wie beim anderen Rezept auch mit Doppelrahmfrischkäse, Zucker und Kokosflocken zubereitet.

Alle Zutaten da? Dann ab in die Küche: Zutaten abwiegen, rühren und backen.
Heute war ich aber nicht mit Radio allein in meiner Küche – wie sonst immer.
Denn vor ein paar Stunden hatte ich Besuch von der Süddeutschen Zeitung, die mich interviewt und fotografiert hat, während ich diese köstlichen Törtchen gebacken habe. Ein wenig aufgeregt war ich ja schon… denn für gewöhnlich guckt mir ja niemand beim Backen oder Kochen über die Schulter, stellt fragen oder fotografiert (außer mein Mann ab und zu ;-)).
Aber es hat mir großen Spaß gemacht und das Backen ging auch wie am Schnürchen.

Kokos-VanilleTörtchen

Für 12 Törtchen

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen.

Für den Teig
In einem kleinen Topf 40 g Butter schmelzen lassen. Dann in einer Rührschüssel 160 ml Vollmilch mit 2 Eiern (M) und der flüssigen Butter verrühren. Eine halbe Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark heraus kratzen. Mark in die Rührschüssel geben und unterrühren.
Alternativ kann man hier auch 1 Fläschchen Bourbon-Vanille-Aroma verwenden.

200 g Mehl mit 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 2 TL Backpulver und 1 Prise Salz vermischen. Mehlmischung löffelweise unter die flüssige Mischung rühren, bis alles zu einem glatten Teig verarbeitet ist.

Für die Füllung
100 g Doppelrahmfrischkäse in eine Schüssel geben und cremig rühren. 50 g Kokosflocken, 1 Päckchen Vanillezucker und 3 EL Zucker dazugeben und mit dem Frischkäse verrühren.
Aus der Kokosmasse 12 Kugeln formen. Das geht am Besten mit leicht angefeuchteten Händen.

Eine Handvoll (Wald-)Heidelbeeren verlesen.

Je 1 EL Teig in die Mulden füllen, eine Kokoskugel darauf setzen, nach Belieben einige Heidelbeeren dazugeben und den restlichen Teig auf die 12 Mulden verteilen. Möglichst so, dass Kokoskugel und Heidelbeeren gut bedeckt sind.

Muffins in ca. 20-25 Minuten (Mitte) backen, aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen. Vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Kokos-Vanille-Törtchen

Für den Guss 100 g weiße Kuvertüre bei geringer Hitze überm Wasserbad schmelzen lassen.
Die Törtchen mit Hilfe eines Pinsels oder Löffels mit der flüssigen Kuvertüre überziehen und mit einigen Heidelbeeren und nach Belieben mit Schokoröllchen garnieren.

Viel Spaß beim Backen und Genießen
Eure Marie ♥

Eure Marie mit Herz  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *