Kokos-Makronen

Kokos-Makronen

Endlich ist der Frühling da!! Freut ihr euch auch so sehr wie ich? Schon heute Morgen kitzelte mich die Sonne durchs Fenster wach. Traumhaft, dachte ich und der Start in den Tag ist doch um einiges schöner und leichter, wenn die Sonne scheint, oder?

Und heute möchte ich leckere Kokos-Makronen zeigen. Gestern Abend gab es zum Dessert Schokoladen-Küchlein mit flüssigem Kern und davon hatte ich noch einen guten Rest Eiweiß übrig. Und was kann man da Besseres machen, als Baisers oder Kokosmakronen? Ich habe mich für Letzteres entschieden. Die Makronen gehen schnell, schmecken nicht nur zur Weihnachtszeit lecker und mit Schokolade überzogen sind sie ein echter Hingucker!

Wer Kokos nicht so sehr mag, nimmt einfach die gleiche Menge Mandeln oder Haselnüsse.

Kokosmakronen

Für 25-30 Stück

Den Backofen auf 130°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2 Eiweiß mit 1 TL Zitronensaft schaumig schlagen, nach und nach 160 g Zucker einrieseln lassen und die Masse in ca. 3 Minuten dickcremig schlagen. Dann 160 g Kokosflocken auf niedrigster Stufe unterheben. Mit zwei Teelöffeln Nocken formen und mit etwas Abstand auf das Backblech setzen.
Die Makronen im Ofen (Mitte) in ca. 45-50 Minuten backen. Durch die niedrige Temperatur werden sie nicht zu fest. Makronen aus dem Ofen nehmen und nach Belieben mit geschmolzener Schokolade oder Kuvertüre überziehen.

Kokosmakronen

Viel Spaß beim Backen und einen schönen Frühlingsanfang

Eure Marie ♥

Eure Marie mit Herz  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *